Dortmund: Rock in den Ruinen 2012

News am 19. April 2012 von Bildabuch

Christoph Weiß (The New Black) bekennt sich jubelnd als BVB-Fan

Christoph Weiß (The New Black) bekennt sich jubelnd als BVB-Fan

 Festival mit Meisterfeier

Wer träumt nicht davon: Man genießt ein gutes Konzert auf einem fantastischen Festival und mittendrin wird die Meisterschaft seiner Lieblings-Fußballmannschaft verkündet.

So erlebten es viele, als letztes Jahr der Veranstalter des Rock in den Ruinen-Festivals den entscheidenden Sieg des BVB verkündete. Auch wenn an diesem Tag nicht jeder sich über dieses Ereigniss freute, gab es jedoch trotzdem auch bekennende Fans, wie zum Beispiel THE NEW BLACK Drummer Christoph Weiß, der sogleich sein Schlagzeug mit Fan-Artikel schmückte.

Dieses Jahr werden sich wohl ein paar Dinge wiederholen. So bleibt/kommt die “Schale” wohl wieder nach Dortmund, wenn auch nicht so überraschend wie letztes Jahr.

Heavy-Metal Legende als Headliner

Dieses Jahr findet Rock in den Ruinen am 28. April zum zweiten mal an seinem neuen größeren Veranstaltungsort, das Phoenix-West Gelände in Dortmund, statt. Das alte HOESCH-Gelände, welches nur wenig entfernt des Dortmunder Fußballstadions und Westfalenparks liegt,  diente schon für einige Projekte ( z.B. Krimiserie BALKO ) als Kulisse.

Mit der Vergrößerung kamen auch “größere” Bands auf das Line-up. So spielten im vergangenen Jahr unteranderem Clawfinger und New Model Army, doch der diesjährige Headliner ist eine größe für sich: Das Heavy-Megal Urgestein SAXON. Aber auch das exklusive NRW-Konzert der Post-Punk-Ikone Killing Joke und die Zusage der Niederländischen Band Peter Pan Speedrock machen deutlich, dass dies ein lohnenswertes Festival sein wird, welches man sich besser nicht entgehen lassen soll.

Festival Zeitplan im Überblick

Einlass 11.00 Uhr

Angry White Elephant 12.05 Uhr
The Klit Korea 12.55 Uhr
Kopek 13.45 Uhr
Sister Sin 14.45 Uhr
Peter Pan Speedrock 15.55 Uhr
The Idiots 17.20 Uhr
Killing Joke 18.50 Uhr
Phillip Boa + Voodooclub 20.35 Uhr
Saxon 22.25 Uhr

Tickets gibt es aktuell noch im Vorverkauf für 12Euro plus Gebühren (auch online hier bei uns). An der Abendkasse zahlt man dann noch immer günste 18Euro für den Eintritt zum Rock in den Ruinen 2012.

Viele Bilder vom letzten Jahr gibt es bei Flickr

Weitere Informationen zu den Preisen und Anfahrt findet ihr auf
www.rock-in-den-ruinen.com

 

Ein Kommentar zu “Dortmund: Rock in den Ruinen 2012”

  1. Nummer 1: Dortmunder Rock in den Ruinen 2013 mit 10 Bands sagt:

    […] viel umjubelte Bands auf einer Ebene mit lokalen Newcomern – so sieht seit Jahren die Saisoneröffnung in Dortmund aus. Passend zum Ruhrgebiet an einer Ruine der Industriekultur, am stillgelegten Hochofen auf dem […]

Kommentar schreiben

© 2005-2019 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Datenschutz | Werbung