Welt-Musik

Festivalhopper Festival News

Auch die Veranstalter des Burg Herzberg Festivals sagen ihre Festivalausgabe 2021 ab, da sie „in absehbarer Zeit keine Planungssicherheit“ erkennen können. Das Übertreten von Alltagsgrenzen, die Freiheit des Unangepassten, die Leichtigkeit des Unkonventionellen – alles für was das Herzberg Festival steht, könne nicht gewährleistet werden.

(Foto links: Faber – war für das Herzberg Festival 2021 gebucht) Den Rest des Beitrags lesen »

Festivals wie Rock am Ring, Hurricane oder Southside müssen auch dieses Jahr erneut ausfallen. Ein ganz großes Majorfestival wird es aber dennoch geben und zwar ausgerechnet Anfang Juni am Nürburgring: das Aluhut Festival 2021!

Geplant wird in „Größenordnung bis 100.000 Besucher“, so ein Sprecher der Landesregierung. Diesmal aber nicht als coronakonformer Maskenball wie im vergangenen Jahr, sondern mit allen festivalüblichen Freiheiten. Mit Genehmigungsproblemen oder Last-Minute-Absage ist nicht zu rechnen, da das Festival selbst vom Land Rheinland-Pfalz veranstaltet wird, auch der Bund schießt Geld dazu.

Den Rest des Beitrags lesen »

Festivals 2021-2022, Absagen, Varianten, Möglichkeiten

8. März 2021 - Festivalhopper Yoda

Als wir im April 2020 über den abgesagten Festivalsommer 2020 berichteten, hätten wir noch nicht glauben mögen im Frühjahr 2021 einen ganz ähnlichen Artikel verfassen zu müssen. Freilich ist der Festivalsommer 2021 noch nicht gänzlich abgesagt, doch die Einschläge kommen näher.

Erfahrt hier den aktuellen Stand der Festivalabsagen, -verschiebungen oder der Varianten, die einige Veranstalter anbieten.

Den Rest des Beitrags lesen »

Nach der gestrigen Absage des Festivalsommers 2020, melden sich nun nach und nach die Veranstalter zu Wort und informieren zum Teil bereits über die für das nächste Jahr geplanten Festivaltermine. So nun auch Deutschlands größtes Folk- Roots- und Worldmusicfestival, das Rudolstadt Festival.

Vom 01.-04-07.2021 wird das Rudolstadt Festival Jubiläum nachgeholt!

Den Rest des Beitrags lesen »

Der Kölner Karnevals- und Musikverein Humba e.V. wird durch das Rudolstadt Festival mit dem Deutschen Weltmusikpreis RUTH geehrt. Der Verein erhält die Auszeichnung „für seine Verdienste um eine urbane Festkultur, die künstlerisch originell, kreativ und vielseitig ist und zugleich politische Impulse für eine gleichberechtigte, offene Gesellschaft“ setzt.

Das 30.Rudolstadt Festival wird vom 02.-05. Juli 2020 stattfinden, mit der Meldung um den Humba e.V. gibt es die erste Bestätigung aus Deutschland.

Den Rest des Beitrags lesen »

Rudolstadt Festival 2020 mit VVK-Start zur Jubiläumsausgabe

12. Dezember 2019 - Festivalhopper Yoda

„Deutschland-Schwerpunkt jenseits von Leitkultur und Heimat-Vereinnahmung“ – das Rudolstadt Festival 2020 wagt erstmals den musikalisch ausführlichen Blick ins eigene Land, wir berichteten.

Der Vorverkauf für die 30.Ausgabe des Rudolstadt Festivals hat heute gestartet, die Ticketpreise und Ermäßigungen entsprechen den Varianten des Vorjahres.

Den Rest des Beitrags lesen »

Rudolstadt Festival 2020 mit Länderschwerpunkt Deutschland

19. September 2019 - Festivalhopper Yoda

„Seit der ersten Auflage des Festivals ist soviel in Bewegung gekommen, dass es Zeit für den Blick ins eigene Land ist.“, so die Veranstalter aus Rudolstadt.

Damit steht der LÄNDERSCHWERPUNKT 2020 für das 30.Rudolstadt Festival fest, das vom 02.-05. Juli 2020 stattfinden wird. Den Rest des Beitrags lesen »

Ramm Tamm Rudolstadt!

10. Juli 2019 - Uli

Auf dem Rudolstadt Festival kann man sich treiben lassen. Vor allem in der Innenstadt erwarten die Besucher viele Kleinkünstler, die sich an jeder Straßenecke zusammenfinden. Von leichten, zarten Klängen bis zu den wildesten Melodien findet sich hier alles. Es ist früher Abend. Ich bin auf dem Weg zum Güntherbrunnen, wo mich die vierköpfige Band Ramm Tamm Tilda erwartet.

Den Rest des Beitrags lesen »

Django LassiEine Bühne betritt man – oder schafft sie sich. So galt es zumindest am Freitag, dem zweiten Tag des Rudolstadt Festivals für das Berliner Sextett Django Lassi. Galt der übergrüne, Terassen-artig angelegte Garten in der Weinbergstraße 4 zunächst nur als ein Naturidyll, strömten bereits zeitig vor dem Konzert Besucher herbei und besetzten schattige als auch sonnige Plätze.

Den Rest des Beitrags lesen »

Hoch über der Saale in Rudolstadt thront die Heidecksburg, die in ihrer Geschichte wohl schon einiges gesehen hat. So auch, wie sich aus einem kleinen Tanzfest zunächst ein Tanz- und Folkfest und inzwischen das Rudolstadt Festival entwickelt hat, welches am ersten vollständigen Wochenende im Juli den Fokus der World-, Roots- und Folkmusikszene in das 23.000 Einwohnerstädtchen inmitten Thüringens richtet. So auch von 5.7. bis zum 8.7. zum Rudolstadt Festival 2018.

Eine Erfolgsgeschichte, die allein schon auf Grund der Besucherzahlen die Stadt und auch die Veranstalter an ihre Grenzen brachte. So gab es in diesem Jahr zu den üblichen 25.000 Dauerkarten und Kombitickets, die bereits einen Monat vor Festivalbeginn ausverkauft waren, keine Tageskarten zu kaufen. Einzig die Innenstadtkarten boten noch die Möglichkeit einen Kurztrip zum Rudolstadt Festival einzulegen. Durch diese Maßnahme versuchen die Veranstalter die besondere und friedliche Atmosphäre, die uns Jahr für Jahr begeistert, zu erhalten. Als Nebeneffekt konnte man im Vorfeld des Rudolstadt Festival 2018 eine rege Ticketbörse feststellen, die aber erfreulich fair ablief. Umso unschöner ist allerdings der Fakt, dass die Veranstalter inzwischen vor gefälschten Bändchen warnen. Den Rest des Beitrags lesen »

© 2005-2021 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Datenschutz | Werbung