Dortmunder Rock in den Ruinen 2013 mit 10 Bands

News am 22. März 2013 von Konzertheld

Donots_2012 Close Up credit Patrick RunteAltbekannte, viel umjubelte Bands auf einer Ebene mit lokalen Newcomern – so sieht seit Jahren die Saisoneröffnung in Dortmund aus. Passend zum Ruhrgebiet an einer Ruine der Industriekultur, am stillgelegten Hochofen auf dem Phoenix West-Gelände.

Zwischen Westfalenpark und Rombergpark wird das Rock in den Ruinen am 27. April 2013 zehn Bands auflaufen lassen.

Headliner Donots muss man wohl niemandem mehr erklären. Sie haben die großen deutschen Festivals gespielt, waren in den USA und sind stets der Liebling der Zuschauer. Aber auch Wirtz, Sänger der Band Sub7even, wird einem schonmal begegnet sein – zumindest im Ruhrgebiet, spielten sie doch schon bei Bochum Total und wurden sowieso mitten im Pott gegründet. Anständiger deutscher Rock und Texte mitten ins Gesicht können sich hören lassen.

rock in den ruinen 2013 plakatHärter zu geht es bei Firewind, die Melodic Metal aus Griechenland mitbringen, und den Norwegern Chrome Division, die ihren Stil selbst “Doomsday Rock’n’Roll” nennen und in ihren Videos an Lederjacken und nackter Haut nicht sparen. Dazu gesellen sich Crossplane aus Essen, die zwar jetzt erst ihr erstes Album auf den Markt werfen, aber als Einzelpersonen schon länger in der Szene unterwegs waren. Neuling heißt hier also nicht Amateur!

Auch mit neuem, aber nicht erstem Album sind newphoria dabei. Zusammen mit 3Dirty7 gewannen sie den Bandwettbewerb der DEW21 (Dortmunder Stadtwerke), der alljährlich die ersten beiden Acts für das Festival stellt. Früh kommen lohnt sich, denn die beiden Bands fügen sich keineswegs in das bisherige Klangbild ein: newphoria vertreten den Alternative Rock, während 3Dirty7 großzügig Ska-Elemente in ihre Musik gemischt haben.

Komplettiert wird das Line-Up schließlich durch den Honigdieb, die gelegentlich dem Folkrock zugeordnet werden, aber vor allem durch eine gehörige Portion Exzentrismus auffallen, und zwei Vertreter der Sounds der 80er, The Chameleons[Vox] und The Invincible Spirit.

Damit bietet das Rock in den Ruinen am 27. April 2013 eine breit aufgestellte und doch stimmige Musikmischung mit lokalen wie internationalen, alteingesessenen (The Chameleons wurden bereits 1981 gegründet!) und jungen Bands – und das zu einem Preis von 12 Euro (VVK)! Tickets kann man bei Adticket kaufen.

Weitere Infos zum Festival auf der Webseite.

Kommentar schreiben

© 2005-2019 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Datenschutz | Werbung