RAR10: RATM, Jan Delay, Sportis und Jay-Z..

News am 5. Juni 2010 von Yoda

“Ich persönlich bin ja großer Sportis Fan, aber Rage Against The Machine war das derbste was ich gesehen hab: Ein langhaariger Kommunist, drei Typen und eine Wand.” – Jan Delay am 05. Juli 2010.

Die Sportfreunde Stiller und RATM spielten gestern parallel am Ring. Ab viertel nach eins beschlossen Jan Delay & Disko No.1 den Abend mit einer Party, die trotz später Stunde noch richtig krachte.

Rage Against The Machine ließen es zuvor aber auch schon derbe krachen. Wie immer kamen sie ohne viel Aufhebens von heulenden Sirenen begleitet auf die Bühne und erklärten: We’re Rage Against The Machine from Los Angeles, California” – und schon gings los! Von der ersten Minute an hatten sie die Massen im Griff. Ohne viel drumrum, Tamtam oder Pyrotechnik lieferten ein pures Liveerlebnis par excellence ab.

Nach einigen Minuten Pause läuteten sie die Zugabe standesgemäß im Chor mit der Internationalen ein. Die Fans in den vorderen Bereichen feierten durchgehend aufs heftigste, die ‘RATM-Circles of Death’ waren auch bei Jan Delay noch Thema, dazu aber später mehr. Mit ihrem Hit Killing in the Name verabschiedeten sie sich kurz vor 12 von der Bühne.

“Das mit den Kreisen hab ich noch nie gesehen, müssen wir nachher auch mal ausprobieren”Jan Delay

Sichtlich beeindruckt zeigte sich Jan Delay von der Sache mit den Kreisen. Er und seine Band Disko No.1 hatten auch einen Song im Gepäck, der sich dafür gut eignen würde. Als es soweit war entstanden tatsächlich viele Kreise – ein Riesenspaß. Von der Kategorie “Circle of Death” konnte aber keine Rede sein, vielmehr waren es recht spaßige “Circles of Disco-Funk”. Mehr Bilder und Infos zu Tag 2 bei Rock am Ring 2010 folgen in Kürze. Hier gehts zu RAR Tag1 und zum RAR WarmUp 2010.

Ausserdem teilten Jay-Z, Airbourne, Halestorm und Slash ordentlich aus an Tag 2 bei Rock am Ring 2010.

(Fotos: Jan Delay von Ralf Prescher, alle anderen von Andreas Jodocy)

6 Kommentare zu “RAR10: RATM, Jan Delay, Sportis und Jay-Z..”

  1. Nummer 1: Rock am Ring 2010 – Bilder Freitag | Festival News sagt:

    […] Lissie, …), die Headliner am Freitagabend (Rage, Sporties und Jan Delay – siehe auch unseren Freitags Artikel) und eine erweiterte Auswahl der Bilder vom Rock am Ring 2010. #gallery-1 { margin: auto; } […]

  2. Nummer 2: Gentleman rockt den Ring! | Festival News sagt:

    […] Mehr Ring Berichte gibt’s demnächst, hier gehts zu den Freitagsbildern, hier zu Bericht und Fotos von RATM, Jay-Z und Co. Veröffentlicht von Festivalhopper Yoda am 5. Juni 2010 Abgelegt unter Festivalberichte, […]

  3. Nummer 3: Rock am Ring Blogger 2010 gesucht | Festival News sagt:

    […] (LIVE vom Ring) RaR Artikel: KISS, Freitag, Rage, Gentleman, Samstag, Regenwetter, […]

  4. Nummer 4: Hurricane – Sonntag, Fakten & Ausblick 2011 | Festival News sagt:

    […] Der Termin ist noch nicht endgültig entschieden (entweder 17. bis 19. Juni 2011 oder eine Woche später vom 24. bis 26. Juni). Nach dem Abbruch des Auftritts von Frittenbude und der kompletten White Stage am Samstag Abend wurden von Veranstalter und Bands schonmal die ersten 3 Namen fürs Hurricane 2011 bestätigt: Frittenbude, Erol Alkan und Boys Noize wollen ihre Gigs gern nachholen. Bei der Pressekonferenz fürs Southside wurden noch ein paar Namen für Wunschheadliner genannt… 2011 eventuell die Foo Fighters und generell irgendwann auch mal Rage Against The Machine. […]

  5. Nummer 5: Was war dein Festival 2010? | Festival News sagt:

    […] das 25jährige Jubiläum von Rock am Ring zu Beginn der Festivalsaison. 4 Tage Festival, 4 Top-Headliner und jede Menge großartige Bands von Rock über Hip-Hop, Reggae bis Metal waren […]

  6. Nummer 6: Blogger bei Ring & Park 2011 gesucht | Festival News sagt:

    […] vom Ring) zur Einstimmung und als Rückblick nochmal unsere RaR Artikel 2010: KISS, Freitag, Rage, Gentleman, Samstag, Regenwetter, […]

Kommentar schreiben

© 2005-2019 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Datenschutz | Werbung