Rock am Ring WarmUp 2010

News am 3. Juni 2010 von Yoda

Zum 25-jährigen Jubiläum spendieren uns die Rock am Ring Veranstalter einen extra Festivaltag (wir berichteten). Zunächst wurde vermutet, dass am Auftakt-Tag nur ein paar weniger bekannte Bands den Ring einläuten, schnell wurde aber klar, dass auch der Donnerstag doch einen Headliner bekommen würde und das sollten keine geringeren als KISS sein.

(Foto: Sommerliche Abendstimmung bei Rock am Ring 2010, kurz vor dem KISS-Gig)

Natürlich ist heute nur der offizielle Ring-Auftakt. Bereits Dienstagabend versammelten sich die ganz hartgesottenen Fans vor den Toren des Festivals. Nach durchzechter Nacht ist man ganz nebenbei so auch erster auf den Campingplätzen, die Mittwoch früh ihre Tore öffneten.

Am Mittwochabend veranstalteten die ringrocker nebenan in der Eventarena Müllenbach eine WarmUp Party mit Montreal, Jupiter Jones und einigen anderen. Als Special Guest waren Humppa Con Panhas geladen. Heute nach KISS wird’s dort auch noch eine Zugabe geben, Itchy Poopzkid werden das ringrocker WarmUp Event beschließen.

Nicht, dass sich jemand beschwert: Die H-Blockx wollen wir nicht unerwähnt lassen. Gerade haben sie ihren Auftritt beendet und die Massen standesgemäß aufgewärmt, denn gleich kommen KISS auf die Bühne.

Die wohl bekannteste Zunge der Rockgeschichte kam mit ihren Kollegen gerade zu Fuß durch den Backstagebereich zur Centerstage (siehe Schnappschuß oben rechts). Gleich gehts los, das KISS-Introvideo (Foto links) läuft. Da das Medienzentrum leider pünktlich nach dem Konzert schließt, wird es Fotos und Bericht zu den Rock Urgesteinen aus New York erst morgen am Freitag geben. “God saves Rock n Roll” !

2 Kommentare zu “Rock am Ring WarmUp 2010”

  1. Nummer 1: RAR10: KISS als 1. Headliner | Festival News sagt:

    […] Donnerstag Abend startete das 25jährige Rock am Ring Jubiläum nach dem Warmup mit den ersten beiden Bands. Die H-Blockx heizten schon mal ordentlich ein, bevor […]

  2. Nummer 2: RAR10: RATM, Jan Delay, Sportis und Jay-Z.. | Festival News sagt:

    […] Sichtlich beeindruckt zeigte sich Jan Delay von der Sache mit den Kreisen. Er und seine Band Disko No.1 hatten auch einen Song im Gepäck, der sich dafür gut eignen würde. Als es soweit war entstanden tatsächlich viele Kreise – ein Riesenspaß. Von der Kategorie “Circle of Death” konnte aber keine Rede sein, vielmehr waren es recht spaßige “Circles of Disco-Funk”. Mehr Bilder und Infos zu Tag 2 bei Rock am Ring 2010 folgen in Kürze. Hier gehts zu RAR Tag1 und zum RAR WarmUp 2010. […]

Kommentar schreiben

© 2005-2018 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Datenschutz | Werbung