Dänemark sagt Festivalsommer ab – kein Roskilde 2020

News am 7. April 2020 von Ralf

Die Corona-Pandemie trifft weitere Festivals – nachdem seit gestern alle Festivals in Österreich bis Ende Juni untersagt sind, geht Dänemark heute noch einen Schritt weiter: alle Großveranstaltungen bis Ende August sind abgesagt! Damit ist der Festivalsommer 2020 in Dänemark schon zu Ende bevor er begonnen hat… Betroffen davon ist auch das Roskilde Festival 2020, das in diesem Jahr sein 50. Jubiläum gefeiert hätte.

Fotocredit: Peter Troest, Roskilde Media Library

Bis zur heutigen Entscheidung der Regierung hatten die Veranstalter noch auf eine Besserung der Situation bis zum Sommer gehofft aber nun ist es gewiss. Es wird 2020 kein Roskilde Festival geben – auch eine Terminverschiebung in den Herbst macht keinen Sinn und das 50. Jubiläum wird dann beim Roskilde 2021 gefeiert.

Die Aussichten für Festivals im deutschen Festivalsommer werden damit nicht besser… es gibt aber noch keine offizielle behördliche Entscheidung und deshalb sind viel Festivals und Organisatoren noch im Wartemodus – mehr dazu haben wir in unserem Kommentar zur Situation der inländischen Festivals geschrieben. Den (leider immer länger werdenden) Überblick über die Festivals im Jahr von Corona findet ihr hier.

Wer Tickets fürs Roskilde 2020 gekauft hat, kann diese entweder im nächsten Jahr verwenden oder sich sein Geld erstatten lassen. Wie das genau funktioniert, wird aktuell noch geplant und demnächst bekannt gegeben.

www.roskilde-festival.dk/en/

 

Ein Kommentar zu “Dänemark sagt Festivalsommer ab – kein Roskilde 2020”

  1. Nummer 1: Coronavirus und die Festivals 2020 – ein Überblick sagt:

    […] Dänemark sagt den Festivalsommer 2020 ab. Kein Roskilde, kein Copenhell, kein dänischer Festivalsommer 2020. […]

Kommentar schreiben

© 2005-2020 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Datenschutz | Werbung