New Horizons: Das letzte Festival im Sommer verzaubert den Nürburgring in ein einzigartiges Königreich

News am 27. August 2018 von Yoda

Am letzten Wochenende war es wieder so weit: Die legendärste Rennstrecke Deutschlands, der Nürburgring, verwandelte sich vom 24. bis 25. August zum zweiten Mal in das „Kingdom of New Horizons. Das Festival ist im vergangenen Jahr gestartet, mit sehr gutem Erfolg. An den zwei Tagen fanden 55000 EDM-Fans ihren Weg zum Ring. Dieses Resultat wurde bei dieser Auflage mit knapp 70000 Besuchern locker übertroffen, so dass im kommenden Jahr das Festival auf fünf Tage ausgeweitet wird. Termin 2019 ist dann der 22. bis 24. August, und der Vorverkauf startet bereits in den kommenden Tagen!

Tickets

Auf den 6 Bühnen, die aufwendig und mit viel Liebe zum Detail gestaltet sind, haben an den beiden Tagen rund 100 DJs aufgelegt. Neben EDM, Hardstyle und House, waren auch eine Menge Acts für Trap und Trance dabei. Hier war beinahe die komplette Weltelite vertreten. So spielten unter anderem auf der Mainstage: Steve Aoki, Armin van Buuren, Marshmello, Hardwell, Timmy Trumpet, Axwell und Ingrosso, Netsky oder auch KSHMR. Auch auf der Hardstylestage wurde nicht mit Topstars der Szene gegeizt. Neben Angerfist, Da Tweekaz, Coone, Radical Redemption war auch Brennan Heart am Start.

Video: kreativfilm.tv im Auftrag von Festivalhopper.

Die Preise für Getränke waren auch in Ordnung. Für ein 0,3l Bier musste man 2,90 Euro hinblättern. Falls man aber die Getränke mit seiner Mastercard an der Getränketheke selbst bezahlte, bekam man eine Euro Rabatt, und so war man dann mit nur 1,90 Euro dabei. Äußerst sozial. Dieses System zählte auch fürs Essen, sowie bei der Fahrt mit dem Riesenrad.

 

Organisator ist das holländische Event-Unternehmen ALDA, welches seine umfassende Erfahrung und sein Wissen in den Bereichen Bühnenbild, Storytelling, technische Produktion, Video, Spezialeffekte, Dekordesign und Unterhaltung optimal einsetzt, und mit den DJ-Größen wie Armin van Buuren oder Hardwell zusammen arbeitet.

Alles in allem in dieses neue Festival eine Reise wert, da es sich als günstige Alternative zum Tomorrowland entpuppt, und von daher in den kommenden Jahren sicherlich noch reichlich Besucher dazugewinnen wird.

Lest auch unseren Festivalbericht von der New Horizons Premiere: “New Horizons Premiere – Neuer Gigant mit Luft nach oben” – diese Luft wurde in 2018, wie gesagt, schon so ziemlich ausgefüllt! Wir freuen uns sehr auf 2019!

Das New Horizons wird 2019 noch größer, spektakulärer und fulminanter: In seiner dritten Ausgabe vom 22. bis 24. August 2019 wird es mit dem Donnerstag einen zusätzlichen Festivaltag am Nürburgring geben. Freut Euch also auf drei Festivaltage und fünf Campingtage im August 2019 am Nürburgring!

Ein Kommentar zu “New Horizons: Das letzte Festival im Sommer verzaubert den Nürburgring in ein einzigartiges Königreich”

  1. Nummer 1: Rückblick auf das New Horizons Festival 2018 sagt:

    […] unser Kollege Martin Yoda bereits berichtete gibt es hier noch mehr Bilder und einen Review zum […]

Kommentar schreiben

© 2005-2018 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Datenschutz | Werbung