Rototom Free & Vorschau aufs Rototom Sunsplash 2015

News am 14. Juni 2015 von Matze

logoGanze sechs Jahre ist es her, dass das Rototom Sunsplash aufgrund politischer Verfolgung und diverser Strafverfahren aus der italienischen Provinz Udine ins spanische Benicassim umzog. Die Festivalleitung um Filippo Giunta wurde beschuldigt den Konsum von Marihuana zu bewerben und mit dem Versuch das Festival zu kriminalisieren sollte ein Verbot des Rototom erreicht werden. Diesem Verbot kam die Festivalleitung 2010 mit dem “Exodus” aus Italien zuvor und so fand in dem Jahr das Festival zum ersten Mal auf spanischen Boden statt.

Sechs Jahre später wurde Filippo Giunta endgültig von den italienischen Gerichten von allen Anschuldigungen freigesprochen. In einer Pressemitteilung erklärte der Festivalleiter noch einmal, dass es bei der Organisation des Festivals vor allem um die kulturelle Manifestation geht und nicht um die Förderung des Marihuana Konsums, für die er angeklagt wurde. Damit endet zum Glück ein trauriges Kapitel in der Geschichte des inzwischen 22 jährigen Rototom Sunsplash.

Costruendo il SunsplashNichtsdestotrotz findet auch die diesjährige Ausgabe des größten Reggae Festivals Europas wieder an der spanischen Mittelmeerküste in Benicassim statt. Für die acht Tage Festival vom 15. – 22. August hat das Rototom Sunsplash wieder unzählige internationale und nationale bekannte Künstler des Reggae, Dancehall, Dub und Ska eingeladen. Unter anderem wurden für die Main Stage bereits Artists wie Capleton, Super Cat, Soja, Barington Levy, Jah Cure, Cham, Protoje, Popcaan und Morordo bestätigt. Das die Main Stage nicht nur dem Reggae vorbehalten ist, zeigt sich auch mit der Bekanntgabe dass Major Lazer die “sich bereit machen die Main Stage zum einstürzen zu bringen” und die als Headliner des diesjährigen Rototom an erster Stelle aufgeführt werden. Außerdem erwartet den Festivalbesucher mit Kiril Dzajkovski eine interessante Mischung aus Hip Hop, Dancehall, elektronischer Musik und traditionelle Klängen des Balkans. Freunde der Ska Musik wird es freuen, das mit den Bad Manners auch einer der bekanntesten Vertreter des britischen Ska auf der Hauptbühne steht und mit Sicherheit auch die letzten Reihen zum Skanken animieren wird.

Aber auch für die weiteren Bühnen des Rototom Sunsplash wurden schon zahlreiche Bands bestätigt. Auf der Showcase Bühne werden namhafte Bands vor allem aus Europa spielen. So wie die deutsche Sara Lugo die schon mit Kabaka Pyramid und zuletzt mit Protoje großartige Reggae Songs herausbrachte. Des weiteren wurden Train to Roots (Italien), Naaman (Polen), Brousai (Frankreich), Atomic Spliff (Belgien), Leah Rosier (Niederlande) sowie Roe Delgado, Candela Roots und die Ska Band Potato aus Spanien angekündigt.

 

Aba Shanti IFür die Dancahall Area wurden bereits Warrior Sound International, Cutty Ranks und Black Chiney zu der auch Walshy Fire von Major Lazer gehört, bestätigt. In der Dub Academy garantieren Mungus HiFi, Bush Chemists, O.B.F. und Aba Shanti I und Raggatack für lange und basslastige Nächte.

Man darf gespannt sein, welches LineUp das Rototom noch auffährt für die einzelnen Bühnen und den Rototom Sunbeach und welche Aktivitäten, Filmvorführungen, Ausstellungen, Interviews und Diskussionsrunden euch neben den allabendlichen Konzerten noch so erwartet. Wir freuen uns auf jeden Fall schon riesig auf die 22. Ausgabe des Rototom Sunsplash und zählen zusammen mit dem Counter auf der offiziellen Seite die Tage rückwärts.

Weiteres zum Rototom hier und auf www.rototom.com. Hier gehts zu unserem Vorjahresbericht “Rototom Sunsplash – We have a dream“.

Ein Kommentar zu “Rototom Free & Vorschau aufs Rototom Sunsplash 2015”

  1. Nummer 1: Rototom Sunsplash 2015 – LineUp sagt:

    […] die Main Stage wurden, wie bereits berichtet, Major Lazer bestätigt. Sie bezeichnen sich selbst als “Reggae Gruppe” und haben in jüngster […]

Kommentar schreiben

© 2005-2019 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Datenschutz | Werbung