Die DJ-Elite zu Gast in St. Pölten beim Beatpatrol 2013

News am 20. Februar 2013 von Hannes

justiceNun ist es offiziel. Auf der heutigen Pressekonferenz gaben die Beatpatrol-Veranstalter die ersten Acts (und noch lange nicht die letzten) bekannt. Welche Musikanten es dieses Jahr ins beschauliche St. Pölten verschlägt, könnt ihr in diesem Artikel erfahren. Doch erst einmal zu den Daten des Festivals: Vom 31. Mai bis 02. Juni findet das Beatpatrol 2013 im VAZ St. Pölten in Niederösterreich statt.

Zu den Beatpatrol Tickets!

Das 3-tägige Event bietet Platz für über 30.000 Anhänger der elektronischen Musik. Wer auf Techno, Drum’n’Bass, House etc. steht, der ist hier genau richtig.

swanky_tunes_presspicDas erste Line-Up-Ankündigungspaket liest sich mit Spannung und Freude: Als ganz große Fische wurden JUSTICE, STEVE ANGELLO, DJ ANTOINE, HARDWELL, STEVE AOKI und BOYS NOIZE an Land gezogen. Nicht weniger interessant sind weitere bestätigte Acts: ARTY, SWANKY TUNES, AN21, FIREBEATZ, MAX VANGELI, THIRD PARTY, JOACHIM GARRAUD, KLANGKARUSSELL, DJ FRESH, SKAZI, GESAFFELSTEIN, BRODINSKI, XKORE, AUTOEROTIQUE, SOUTH CENTRAL, PROXY, DEORRO, KLOPFGEISTER, WATCH THE DUCK, ANDY C, GOLDIE, CALYX & TEEBEE, LOADSTAR, WILKINSON, HAMILTON, KOVE & LOKO, RAY RAMPAGE, DYNAMITE, GQ, LX ONE und VISION OBI. Auf mehreren Stages und Floors präsentieren zahlreiche DJs, Produzenten, Live-Künstler und Labels feinste elektronische Musik.

boyznoizeWer beim diesjährigen Beatpatrol live vor Ort ist, sollte sich den verrückten Weltrekordversuch vom St. Pöltener DJ-Urgestein Thomsta nicht entgehen lassen. Er versucht tatsächlich den bisherigen Weltrekord des längsten DJ-Sets ever zu brechen. Der liegt immerhin bei 165(!) Stunden. Ob er das schaffen kann ist eine andere Frage, es hängt wohl von seiner körperlichen Verfassung und den Rahmenbedingungen ab.

In den letzten Jahren setzen immer mehr Festivals ihren Fokus auf eine nachhaltige und ökologische (soweit man bei solchen Großveranstaltungen davon sprechen kann) Organisation und Durchführung. Die Natur und Mutter Erde wird es ihnen danken. So ist auch das Beatpatrol ein “grünes” Festival. Das spiegelt sich in den Anreisemöglichkeiten, dem Fuhrpark, der Mülltrennung, dem Camping, der Präsentation diverser Umweltorganisationen vor Ort und vielen weiteren Faktoren wider.

Die Beatpatrol Ticketpreise sehen wie folgt aus:

  • FESTIVALPASS inkl. Green Camping EUR 89,– (+ EUR 8,90 VVK-Gebühr)
  • FESTIVALPASS + Silent Caravan Ticket EUR 129,– (+ EUR 12,90 VVK-Gebühr)
  • KOMBITICKET FESTIVALPASS + ÖBB-ANREISETICKET Zone 1 (NÖ, Wien, BGLD, OÖ)   EUR 123,90 ,– (inkl. Gebühren), Zone 2 (STMK, Kärnten, Tirol, Vbg, Salzburg) EUR 149,90 ,– (inkl. Gebühren)
  • VIP-FESTIVALPASS inkl. Green Camping EUR 159,– (+ EUR 15,90 VVK-Gebühr, Vorverkauf nur im VAZ St. Pölten)
  • •VIP-FESTIVALPASS + Silent Caravan Ticket EUR 199,– (+ EUR 19,90 VVK-Gebühr, Vorverkauf nur im VAZ St. Pölten)

Foto 2 – Credit: zVg

Weiteres zum Beatpatrol hier bei uns und auf www.beatpatrol.at. Hier könnt ihr Beatpatrol Tickets kaufen!

Ein Kommentar zu “Die DJ-Elite zu Gast in St. Pölten beim Beatpatrol 2013”

  1. Nummer 1: Das Beatpatrol Festival steigt am kommenden Wochenende! sagt:

    […] legt seit 83 Stunden auf, um den Guiness Weltrekord zu knacken. Darüber haben wir schon einmal Anfang Februar berichtet. Der Rekord liegt bei 165 Stunden, sein Ziel sind 240 Stunden. Na dann: Viel […]

Kommentar schreiben

© 2005-2019 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Datenschutz | Werbung