“Es gibt eine einzige Yogaübung die ich kenne, die nennt sich Moshpit” – Rock am Ring Sonntag

News am 16. Juni 2019 von Yoda

Am Rock am Ring Sonntag zeigte sich Petrus sehr versöhnlich nach den anfänglichen Sorgen an der Wetterfront. Es war nicht zu heiß, gab wenig Wind und trotzdessen Sonnenschein zum Festivalabschluß. Jenen gestalteten musikalisch übrigens die 1982er Jahrgangsgenossen Casper & Marteria, die das gleichnamige Album zelebrierten, aber auch jeweils eigene Songs präsentierten.

Einige Specials hatten Casper & Marteria auch mitgebracht. Zu erahnen war am Nachmittag bereits, dass sich die Jungs während des Konzerts auf einen PickUp Truck im hinteren Publikumsbereich begeben werden. Das dort den gesamten Sonntag parkende Gefährt trug keine andere Aufschrift als “1982”. Tatsächlich beehrten die beiden dann hautnah ihr Publikum am zweiten Wellenbrecher. Hochenergetisch auf und vor der Bühne pushte man sich gegenseitig hoch. Die leicht nach hinten hoch geklappte Stage war ein riesiger Videoscreen, Feuerwerk, das seitlich hinter der Bühne gezündet wurde, komplettierte diedurchgestylte Show.

Headliner des Abends waren übrigens Slipknot, die zuvor auf der Volcano Stage spielten. Eine dicke Headlinershow mit allem drum und dran, bei der Frontmann Corey Taylor sich, seine Band und das Publikum vor sich her trieb. Für alle die das verpasst haben, gibt es von den Kollegen von MagentaMusik 360 glücklicherweise einen noch verfügbaren Mitschnitt.

Nachdem es am Samstag bereits eine für viele nicht leichte Entscheidung zwischen Die Ärzte und Slayer gab (siehe auch “..und dafür verpass ich jetzt Slayer” – Die Ärzte bei Rock am Ring“), bot das Sonntagsprogramm ebenfalls einen kleinen Interessenkonflikt. Man könnte sogar sagen zwei musikalische Comedyshows fanden zeitgleich auf Volcano und Crater Stage statt: Tenacious D und Alligatoah. Beide zeigten auch eine andere Show als bei ihren letzten Rock am Ring Auftritten, wenn gleich beiderseits gewisse Klassiker freilich Pflicht sind.

“Es gibt eine einzige Yogaübung die ich kenne, die nennt sich Moshpit..”, Alligatoah

Alligatoah brachte gleich sein gesamtes “Hotel Kaliforniah” mit auf die Rock am Ring Bühne. Hier könnt ihr Euch den kompletten Auftritt anschauen:

Alligatoah bei Rock am Ring 2019 – komplettes Konzert bei Magenta Musik 360.

Beide Konzerte fanden bei bestem Sonnenuntergangslicht statt, das besonders auf der Volcano Stage für die besten Effekte sorgte. Hier das komplette Konzert von Tenacious D bei Rock am Ring 2019:

 

Schaut Euch auch gern an: “..und dafür verpass ich jetzt Slayer” – Die Ärzte bei Rock am Ring, Rock am Ring 2020 – News von der Pressekonferenz, Rock am Ring: Freudentränen auf der Hauptbühne mit Feine Sahne Fischfilet, Ganz groß: Tool & Elefanten beim Rock am Ring Freitag 2019, Rock am Ring TV und Livestream 2019 und Unwetterwarnung bei Rock am Ring.

 

Kommentar schreiben

© 2005-2019 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Datenschutz | Werbung