Rock The Church 2013: Gelungene Konzerte zum Frühlingsanfang

News am 4. März 2013 von Konzertheld

Freigabe-Rock The Church 2013-0002Während Veranstalter, Bands und Festivalbesucher gerade unheimlich gestresst und angespannt sind bei der Frage nach den Sommer-Line-Ups, hieß es in Gelsenkirchen schon am Samstag Rock The Church!

Mit dem Gedanken, christliche und lokale Bands zu unterstützen, kann man einmal im Jahr für kleines Geld drei sorgfältig ausgewählte Bands erleben – in einer katholischen Kirche.

Die Location stellt dabei allerdings höchstens die Techniker vor Herausforderungen. Ungewohntes Material und Kirchenakustik müssen anders gehandhabt werden, aber das zum größten Teil aus ehrenamtlichen Gemeindemitgliedern bestehende Team ist bereits erprobt – zum fünften Mal findet Rock The Church dieses Jahr in Gelsenkirchen-Buer statt. Und die Besucher kommen sowieso wegen der Bands und wegen der Gelegenheit, im trüben Winter endlich mal wieder Livemusik zu sehen.

Freigabe-Rock The Church 2013-0005Der erste Act des Abends ist diesmal Daniel Harter mit Band. Normalerweise ist er mit der Band „Echtzeit“ zu sehen, zur Zeit aber auch mit kleiner Besetzung, nur unterstützt von Bass und Schlagzeug. Auch beim Spirit Rock in Gladbeck waren die drei schon – von dort sind auch einige Fans angereist. Bei der Kombination aus eingängigen Melodien und abwechslungsreichen Rhythmen lässt es sich sowohl gut mitsingen als auch ausgiebig feiern. Von Anfang an wird das Publikum direkt angesprochen – ein guter Einstieg auch für die, die wegen einer der späteren Bands gekommen und noch skeptisch sind.

Dabei besteht zur Skepsis gar kein Anlass. Durch die ehrenamtliche Organisation und die kleinen Dimensionen der Veranstaltung besteht hier ein ganz besonderer Draht zu den Bands. Masters and Commander zum Beispiel, die ein bisschen wie die Ärzte klingen und als nächstes spielen, waren schon vor dem Soundcheck im nebenan gelegenen Jugendzentrum zum Essen mit den Helfern. Kein Wunder, dass die wiederum das restliche Publikum immer wieder mitreißen. Eine weitere Gruppe zeigt sich ausgesprochen kreativ. Selbst die eher wenig verbreitete Wall of Love findet hier mehrfach Anwendung, statt Circle Pits gibt’s Polonaise und irgendwann sitzt plötzlich der vordere Zuschauerbereich auf dem Boden und rudert rhythmisch.

Freigabe-Rock The Church 2013-0011Davon waren auch NEOH aus dem hessischen Gießen sehr angetan, wenn auch etwas verwirrt: „Ihr pogt immer nur bei den Balladen. Wir spielen jetzt ein paar nicht-balladige Songs, dann könnt ihr wieder die Feuerzeuge rausholen“. Eigentlich produziert die Band gerade ihr erstes volles Album (nach der EP „Auf Ewigkeit“), aber „es ist schön sich mal wieder austoben und neue Songs ausprobieren zu können“. Auch Gelsenkirchen hat sich gefreut! Während NEOH auf der Bühne ihren Spaß haben, kriegen sie immer wieder kurz Gesellschaft von Zuschauern, die ausgiebig stagediven. Respekt dafür an Sängerin Fee, die sich davon nicht stören lässt, sondern im Gegenteil noch ihr Mikro anbietet.

Überhaupt ist die ganze Band total bei der Sache. Soweit es die Bühne zulässt, wird ausgelassen gesprungen und gefeiert, bis es bei den ruhigeren Songs wieder ganz sanft und leise zugeht. „Staub & Tränen“ und „Ich liebe es“ gibt es in der Mitte des Konzertes sogar ganz reduziert nur mit Matze an der Akustikgitarre und Fees Stimme. Hört man die EP, könnte man meinen, so ruhig ginge es bei NEOH immer zu, aber dem ist definitiv nicht so. Den Großteil des Konzertes über geht es ausgelassen fröhlich zu und auch hinterher beim gemeinsamen Abbau herrscht gute Laune und Zufriedenheit.

Freigabe-Rock The Church 2013-0021Rock The Church findet auch im nächsten Jahr wieder Ende Februar / Anfang März in der Ludgeri-Kirche Gelsenkirchen-Buer statt.

NEOH sind am 29.6. in Gießen mit Nena zu sehen. Daniel Harter ist das ganze Jahr über auf Tour und Masters and Commander kann man zwar in nächster Zeit nicht live sehen, dafür aber ihr Album kostenlos downloaden.

Festivalwebseite: www.rock-the-church.de

Kommentar schreiben

© 2005-2021 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Datenschutz | Werbung