B-parade in Berlin 2012 nun doch abgesagt!

News am 4. Juli 2012 von Ralf

Die Probleme sind vielfältig und es war fast abzusehen, nun kommt es wie es kommen musste: die B-Parade am 21. Juli 2102 ist abgesagt! Wie geht es nun weiter? Der Veranstalter hat die Behörden informiert, dass der Antrag auf eine Veranstaltung auf der Strasse des 17. Juni zurückgezogen wird, die Gründe hierfür werden im Detail dieser Tage offiziell mitgeteilt.

Investoren waren nach dem Desaster in Duisburg mit der Loveparade 2010 sehr zurückhaltend und verhalten, was sicherlich absehbar war, dennoch gab es Unterstützer und Förderer, ebenso Widersacher und Kritiker. Als dann auch noch klar wurde, dass die Parade in der geplanten Form weitaus kostspieliger werden würde als vorausgesehen, war das Ende gekommen. Damit wurde die B-Parade nach 2009 schon zum zweiten Mal abgesagt

“Der Wegfall von Investitionsgebern, die statt Sponsoren die Lücke schliessen sollten, hat letztlich zu der Situation geführt, dass der Antrag zurückgezogen werden musste. Eine Umsetzung auf Tempelhof, mit weitaus weniger Kosten, wurde aufgrund der Kurzfristigkeit von den Betreibern des Flughafens abgelehnt,” so die Veranstalter.

Ganz ohne Techno muss die Hauptstadt am 21. Juli aber nicht auskommen. Bereits zum dritten Mal wird beim A&P Berlin Summer Rave in den Hangars des Flughafen Tempelhof getanzt. Hier wird ein neuer Teilnehmerrekord angestrebt, sicher werden viele Besucher der abgesagten B-Parade nun auch hierher umschwenken (wir berichteten über das Lineup).

Weitere Informationen bekommt man (demnächst) auch auf der offiziellen Homepage www.b-parade.de.

Informationen zum A&P Berlin Summer Rave bekommt man hier und auf www.berlin-summer-rave.de

 

Kommentar schreiben

© 2005-2018 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Datenschutz | Werbung