Donaufestival präsentiert Programm 2011

News am 2. Februar 2011 von Ralf

In der siebten Edition des donaufestival in Krems an der Donau rückt nach Angaben der Veranstalter “der inhaltliche Bauplan des Festivals als Motto in den Vordergrund – Knoten, Wurzeln und Triebe oder auf Englisch auch Nodes, Roots and Shoots“. Was damit wohl gemeint ist – ganz klar die Bekanntgabe des Mottos und Programms für das donaufestival 2011!

Oder mit den Worten der Veranstalter ausformuliert:

Das Darstellen und Anzapfen künstlerischer Netzwerke, aber auch das Vernetzen unterschiedlichster künstlerischer Medien und das Spinnen von gedanklichen Querbezügen ist seit jeher zentrales Anliegen des donaufestival.

Heute wurden große Teile des Programms fürs Donaufestival 2011 präsentiert. Wie immer findet das Festival an 2 aufeinander folgenden Wochenende statt – diesmal Ende April und Anfang Mai. Hier die aktuellen Programminfos – weitere Acts folgen.

Wochenende 1: 28. bis 30. April 2011

John Cale & Band
DIPLO
Owen Pallett Special
Wild Beasts
Ben Frost mit seinem Netzwerk “The Sound and the Fury”
Hudson Mohawke
Gonjasufi & Band
Gintersdorfer/Klaßen mit “New Black”

Wochenende 2: 05. bis 07. Mai 2011

Death From Above 1979 (spielt kurz vorher nur beim Coachella!)
Laurie Anderson performing “Transitory Life”
Mount Kimbie
Lydia Lunch & Band performing “Queen of Siam”
The Books
The Irrepressibles
Carla Bozulich mit ihrem Netzwerk
Gisèle Vienne mit “Kindertotenlieder”

Ab sofort kann man sich die Tickets sichern. FrühbucherInnen zzahlen pro Woche(nende) rund 70Euro – solange der Vorrat reicht! Das vollständige Programm sowie Einzeltickets sind ab 10. März online abrufbar.

Weitere Infos zum Donaufestival hier bei uns und auf www.donaufestival.at

2 Kommentare zu “Donaufestival präsentiert Programm 2011”

  1. Nummer 1: Donaufestival 2011 gibt entgültiges Lineup bekannt | Festival News sagt:

    […] Above 1979, Mount Kimbie und viele mehr!Das Donaufest geht in diesem Jahr in seine 11. Auflage (wir berichteten). Die bewusste Vielfalt an Kunst und Musik wird auch 2011 konsequent […]

  2. Nummer 2: Nodes, Roots & Shoots -> Donaufestival 2011 « Laila's Musik Blog sagt:

    […] avantgardistische Musik-, Kunst- und Performanceprogramm des Donaufestival in Niederösterreich war lange Zeit ein Geheimtipp. Seit ein paar Jahren mutierte es aber zum […]

Kommentar schreiben

© 2005-2019 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Datenschutz | Werbung