EXIT Festival in Novi Sad / Serbien

News am 30. April 2010 von Ralf

Das 11. EXIT Festival findet vom 8. bis 11. Juli 2010 auf dem Burggelände Petrovaradin am Ufer der Donau in Novi Sad/Serbien statt. Entstanden ist das Festival aus einem politischen Studentenprojekt und inzwischen ist das EXIT zum größten Festival Südosteuropas geworden.

Im hochkarätigen Line-Up findet man jedes Jahr von den Superstars bis zu Geheimtipps vieles, was auch auf anderen großen Festivals in Europa einen Namen hat. Es gibt aber auch einige Specials wie die „fast exklusive“ Verpflichtung der Chemical Brothers zum EXIT 2010. Musikalisch ist das Programm dabei eine Mischung aus den Bereichen Alternative, Rock, Pop und Elektronik – gratis dazu gibts eine einzigartige Atmosphäre auf der Festung Petrovaradin aus dem 17. Jahrhundert.

An insgesamt vier Tagen kann man auf zwanzig Bühnen rund 600 internationale Künstler sehen und mit den täglich rund 60.000 Gästen aus ganz Europa feiern. Wie im Hochsommer in südlichen Europa üblich, gibt es Sonne, Urlaubsatmosphäre und Badestrand inklusive. Unschlagbar im europäischen Vergleich sind zudem die sehr günstigen Preisen vor Ort.

Also vormerken – vom 8. bis 11. Juli 2010 Festung Petrovaradin – Novi Sad / Serbien in diesem Jahr mit dem folgenden Programm:

The Chemical Brothers, Faith No More, Mika, Missy Elliott, Placebo als Headliner und dann David Guetta, LCD Soundsystem, Röyksopp, Chromeo, Crystal Castles, Suicidal Tendencies, The Exploited, Klaxons, Ricardo Villalobos, Does It Offend You, Yeah?, The Horrors, Yeasayer, Cathedral, DJ Shadow, Bad Brains, Ms Dynamite, Miike Snow, Moderat (live), Josh Wink, Crookers, Boys Noize, Erol Alkan, Busy P, DJ Mehdi, Rui Da Silva, Dirty South, Midnight Juggernauts, DJ Friction & MC I.D, Lollobrigida, Black Rose (Jesse Rose & Henrik Schwarz) und viele mehr

(nur ein Ausschnitt des kompletten Lineups, die komplette Liste gibts rechts auf dem Plakat und in unserem Festivaleintrag).

Das EXIT Festival ist traumhaft gelegen. Location ist die historischen Festung Petrovaradin, die hoch über den Ufern der Donau gebaut wurde. Von hier hat man einen einzigartigen Blick auf das urbane Leben von Novi Sad. Das Festungsgelände umfasst 20 Bühnen im 112 Hektar großen Burgkomplex und hat eine extra Dance Arena.

Das Campinggelände befindet sich in einem bewaldeten Park exakt zwischen dem Festival und der Stadt, je zehn Minuten zu Fuß entfernt. Einer der schönsten Donau-Sandstrände Novi Sads befindet sich gleich neben dem Camp. Auf dem gebührenpflichtigen Campingplatz gibt es alles, was man braucht – Duschen, Toiletten, Telefonzellen, Internetzugang, Supermarkt, Info-Büro und Handyladestation. Der Campingplatz öffnet zwei Tage vor offiziellem Festivalbeginn.

Der Festivalpass für vier Tage kostet 90 Euro zuzüglich VVK-Gebühr und Camping.

Aktuelle Informationen unter www.exitfest.org

Fotos vom Exit Festival 2009 von Bojan Hohnjec

Ein Kommentar zu “EXIT Festival in Novi Sad / Serbien”

  1. Nummer 1: sekry sagt:

    hallo Leute,
    wenn jemand von euch eine angenehme Zimmer und Bett braucht (40 Euro pro Person),direkt im EXIT – Austragungsort Petrovaradin (ca.5min.bis erste Bühne)
    bitte melden an – sekry@arcor.de

Kommentar schreiben

© 2005-2020 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Datenschutz | Werbung