TAG Vier – 18. Wave-Gotik-Treffen (WGT) Leipzig

News am 2. Juni 2009 von fRanKon

WGT 2009 - An der Moritzbastei

WGT 2009 - An der Moritzbastei

Der letzte Tag des WGT war noch mal ein sehr angenehmer. Es hat alles gestimmt – ein ruhiger Anfang, bestes Wetter – Stärkung in der Moritzbastei (kurz MB genannt), dann weiter zum Kolrabizirkus und letztlich der Ausklang des Tages in der Agra.

Der Nachmittag an der MB war optisch echt eindrucksvoll, besonders auch der kurze Besuch des Mittelaltermarktes hat den Tag ins Rollen gebracht. Die MB, welche hinlänglich bekannt ist für das Auftauchen von ganzen Heerscharen an fotografierendem Volk, welches sich wie Geier auf ihre schwarzbunten Opfer stürzten, war auch in diesem Jahr wieder Anlaufstelle von vielen zum Sehen und gesehen zu werden.

WGT 2009 - An der MoritzbasteiWGT 2009 - An der MoritzbasteiWGT 2009 - An der MoritzbasteiAngekommen im Kolrabizirkus schlugen uns schon die harten Klänge von „Volkmar“ entgegen. Zu dieser Stunde war der große Kuppelbau leider nur spärlich besucht, aber dennoch hat sich die Band nicht daran gestört und gab kraftvoll ihr Programm zum Besten.

WGT 2009 - KolrabizirkusWGT 2009 - Kolrabizirkus - VolkmarWGT 2009 - Kolrabizirkus - Volkmar

Nach einer etwas längeren Umbaupause gab es dann eine energiegeladene Show der schwedischen Band „Alice in Videoland„. Die Frontfrau überzeugte mit eine furiosen Show, welche stimmlich und körperlich einiges von ihr abverlangte. Die Mischung aus Synthie Pop, EBM, Elektro und Punkrock hat für meinen Geschmack genau den Nerv der Zeit getroffen und wird uns sicher auch außerhalb der dunkel-alternativen Musikschiene begegnen.

WGT 2009 - Kolrabizirkus - Alice in VideolandWGT 2009 - Kolrabizirkus - Alice in VideolandWGT 2009 - Kolrabizirkus - Alice in Videoland

Momentan erobern die Schweden mit dem 2008 erschienenen Album „She’s A Machine“ auch den deutschen Markt.

Wir verließen den architektonisch sehr beeindruckenden Kolrabizirkus und machten uns auf in Richtung Agra-Gelände. Der nahrhafte Zwischenstop in der Karl-Liebknecht-Straße wurde dann von einem heftigen Platzregen beendet, der schon fast das Ende des Festivals andeuten sollte.

WGT 2009 - Agra - Leuchtfeuer & Suatesh FeuerspectaculumWGT 2009 - Agra - Leuchtfeuer & Suatesh FeuerspectaculumWGT 2009 - Agra - Leuchtfeuer & Suatesh Feuerspectaculum

Die vielen großen Wasserlöcher vor der Agra wiesen mit den Weg in die Halle, in welcher in diesem Moment die Feuershow startete. Beeindruckendes Flammenspiel und Akrobatik mit späherischen Klängen untermalt, verzauberten das gebannte Publikum.

Gegen 23.00 Uhr spielte mit „Letzte Instanz“  wirklich die abschließende Band des Festivals. Die Dresdner machten es spannend. Die riesige Agra-Bühne wurde mit schwarzem Stoff zugehängt und das Publikum versuchte vergebens etwas zu erspähen.

WGT 2009 - Agra - Letzte InstanzWGT 2009 - Agra - Letzte InstanzWGT 2009 - Agra - Letzte Instanz

Mit einem Knall fiel der Stoff und die Stimmung stieg binnen Sekunden. Die Halle bebte bei dieser überaus sehenswerten Show und „Letzte Instanz“ hatten von Anfang bis Ende ihre Fans gut im Griff.
Die Show war der absolute Hingucker, auch das Licht, welches mit pyrotechnischen Einlagen verfeinert war, unterstützte die Musik hervorragend.

WGT 2009 - Agra - Letzte InstanzWGT 2009 - Agra - Letzte InstanzWGT 2009 - Agra - Letzte Instanz

Nach einigen Zugaben beendete die Band das Konzert – damit auch das Festival und ließ das Publikum kurz darauf im gleißenden Hallenlicht zurück.

Das war es also – das WGT 2009. Viele Eindrücke sind hängengeblieben, noch mehr Fotos warten auf die Bearbeitung und ein kleines Bisschen Wehmut bleibt, dass die vier Tage dann doch schon wieder so schnell vorbei sind.

Somit bleibt mir nur noch zu sagen – Danke WGT – Danke Leipzig, wie schon in den Vorjahren habt ihr mir und einem großen Publikum die sächsische Freundlichkeit bewiesen.

Ich komme gern wieder – nächstes Jahr Pfingsten ist es wieder soweit – WGT 2010

Mehr Fotos auf www.fRanKon.de. Hier gehts zu den beiden anderen Berichten: WGT 2009 Tag1WGT 2009 Tag2 | WGT 2009 Tag3 . Das Copyright der Fotos liegt bei Frank ‘fRanKon’ Diehn.

2 Kommentare zu “TAG Vier – 18. Wave-Gotik-Treffen (WGT) Leipzig”

  1. Nummer 1: TAG Drei - 18. Wave-Gotik-Treffen (WGT) Leipzig | Festival News sagt:

    […] auf http://www.fRanKon.de. Hier gehts zu den beiden anderen Berichten: WGT 2009 Tag1 |  WGT 2009 Tag2 | WGT 2009 Tag4. Das Copyright der Fotos liegt bei Frank ‘fRanKon’ […]

  2. Nummer 2: Highlights und Ausblick aufs WGT 2013 sagt:

    […] auch ein paar Eindrücke aus 2010 oder wieder etwas ausführlicher zu 2009, Tag 1, Tag 2, Tag 3 und Tag 4. Weiteres zum WGT auch hier bei uns und auf […]

Kommentar schreiben

© 2005-2021 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Datenschutz | Werbung