Pampakollektiv komplett

News am 5. Mai 2009 von lapampa

La Pampa logo_2009Die letzten vier Bands habe ihr Ticket für die Pampa 2009 gelöst. Es kommen vorbei: +/- {Plus/Minus}, Popular Damage, The Friendliness Is Going Happy und ZEBU! Damit ist das LineUp – zumindest was die großen Bühnen angeht – komplett.

Das la pampa Festival [Tickets] findet vom 10.-12. Juli 2009 im Freibad Hagenwerder-Görlitz statt. Zuletzt wurden Bands wie The Notwist oder Portugal. The Man bestätigt.

+/- {Plus/Minus} kommen aus New York, Popular Damage aus Berlin, The Friendliness Is Going Happy aus Dresden und ZEBU! aus Amherst im schönen Massachusetts angereist. In wenigen Wochen wird es aber auch noch mehr Neuigkeiten in Sachen DJs am See und entspannter Sonntagsmusik geben.

light_installation_72dpi audiance_72dpi swimming_bar_72dpi

Das komplette Lineup zum Einrahmen und in den Kalender schreiben: A Heart Is An Airport, Bonaparte, Clara Luzia, ClickClickDecker, Der Tante Renate, Exits To Freeways, Garda, Ja-Panik!, Me Succeeds, Pavilon M2, Pitchtuner, Plus/minus, Popular Damage, Portugal. The Man, The Audience, The Friendliness Is Going Happy, The Notwist, Vierkanttretlager, ZEBU

Weitere Infos zu den Neubestätigungen:

plus_minus-press_pic1-web+/- {Plus/Minus} – Die drei Herren treten die lange Reise aus New York in die Pampa an und werden selbige mit ihrer Mischung aus anspruchsvoller Rhythmik und Gespür für zuckersüße Melodien bezaubern. +/- {Plus/Minus} haben mit ihrem vierten Album das Meisterwerk geschaffen, was nach den aufregenden Ankündigungen der     vorhergehenden Platten nur noch eine Frage der Zeit war. Die Presse überschlug sich; von Luftigkeit ist da die Rede, Virtuosität, Kunststück, und vieles mehr. All das dann am Festivalsamstag live und in Farbe. Mehr Infos hier.

popular_damage-press_pic-webPopular Damage – Schon längst kein reiner Geheimtipp mehr, spielen sich Popular Damage so nach und nach via Radiorotation und Livepräsenz in die Herzen aller Indietroniker. Als offensichtliche Kinder der späten 80er bewegen sich Popular Damage musikalisch sicher innerhalb ihres Genres und setzen sich mit dem rotzigen Schmackes des Elektropop der letzten Jahre selbst die Krone auf – so dass auch der letzte Michael Jackson-Hasser unfreiwillig zu wippen anfängt. Ein spannend kokettierendes Spiel irgendwo zwischen den fließenden Grenzen von Mainstream und Indie usw. Außerdem tanzt es gewaltig. Mehr Infos hier.

friendlinessThe Friendliness Is Going Happy – Sie sind die einzigen Bühnenwiedergänger und auch dieses Jahr wieder in der Pampa. Noch immer wartet man vielerorts auf die erste Langspielplatte der exzentrischen Postrocker aus Dresden, doch im Mai wird das Warten nun erst mal mit der limitierten EP „Gestern Hinterhof“ verkürzt. Es gelingt der Band auf faszinierende Weise, ihren progressiven Stilmix in den Dienst des Songs zu stellen. Spielfreude lässt mathematische Arrangements plötzlich tanzend zucken. MehrInfos hier.

zebu-press_picZEBU! – Die beiden Hausamerikaner stehen dieses Jahr auf den weiten Fluren der großen Bühne und werden den Pampanauten von dort ihre wahnwitzige Show um die Ohren hauen – im besten Sinne wahnsinnig und sowas wie der punkige Kern von la pampa mit exzessivem Hang zum Gitarrensolo. Es geht um furiose Improvisation und Variation, weniger um Reproduktion. Weitere Infos hier.

Tickets weiterhin direkt hier und auf der Website oder überall wo es Karten gibt für schmale 28€.

Kommentar schreiben

© 2005-2020 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Datenschutz | Werbung