Reeperbahn Festival gut gestartet

News am 28. September 2007 von Ralf

Die Veranstalter sind vom Auftakt des Reeperbahn Festivals begeistert:

Der erste Festival-Tag hat die Erwartungen übertroffen. Von Beginn an waren alle Locations super besucht, und zu späterer Stunde gab es im Molotow, Mandarin, in der Prinzenbar oder dem Tivoli kaum noch ein Vor oder Zurück. Schweiß tropfte von der Decke bei den Pigeon Detectives und Hanne Huckelberg verzauberte die Besucher im Imperial Theater mit dem Klang einer Fahrradklingel. Maria Mena sang von einem schmerzhaften und doch heilsamen Telefonat, während nebenan Friska Viljor eine volle Prinzenbar nicht nur mit vollen, roten, schwedischen Bärten beeindruckte.

Am heutigen Freitag starten die Konzerte um 17 Uhr auf dem Spielbudenplatz, die Gigs in den Clubs beginnen zeitversetzt ab 19.30h.

Mit Spannung erwartete Highlights u.a.: Biffy Clyro, Hard-Fi (beide Grünspan), Rooney (Knust), Omar, Roachford (beide Mandarin Kasino), Die Mannequin (Molotow), Rose (Angie´s Nightclub), The (International) Noise Conspiracy, Stars (beide Uebel & Gefährlich).

Ein Kommentar zu “Reeperbahn Festival gut gestartet”

  1. Nummer 1: Bilanz des Reeperbahnfestivals | Festival News sagt:

    […] mittlerer Größenordnung zu setzen: über 12.000 Besucher haben sich in den letzten drei Tagen auf dem Hambuger Kiez trotz Regens auf das zweite Reeperbahn Festival eingelassen und wurden zu […]

Kommentar schreiben

© 2005-2018 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Datenschutz | Werbung