Das Immergut 2016 startet in den Vorverkauf!

News am 9. Dezember 2015 von Sina

Obwohl der Winter bis jetzt außer Dunkelheit noch nicht viel Kälte gebracht hat, kann man das Festivalherz bereits jetzt an den Tickets für das Immergut Festival 2016 wärmen.

Seit dem 6. Dezember 2016 könnt ihr eure Tickets für die “Fahrt ins Grüne” im Vorverkauf erwerben. Mit gewohnt lyrischen Worten wenden sich die Jungs und Mädels des Vereins “Immergut rocken e.V.” an ihre treuen Indie-Fans.

So verkünden Sie, dass das zarte Pflänzchen des Immergut Festival 2016 das Licht der Welt erblickt hat und nun nur darauf wartet, im kommenden Mai (27. & 28. Mai 2016) den Winter zu verabschieden und dem Alltag liebewohl zu sagen – zumindest für ein Wochenende.

“Macht die Gefährte startklar, nutzt den Winter und feudelt den Staub von den Armaturen, die Straße ruft, der kurvige Highway durch Pappelalleen direkt zu den begrünten Indie-Wiesen, auf denen es sich so schön sitzen oder tanzen lässt.”

(c) Immergut rocken e.V. 2015

(c) Immergut rocken e.V. 2015

Die ersten auf 500 Stück limitierten Karten gibt es für 50 Euro + 5 Euro Müllpfand und 3 Euro VVK-Gebühr nur online auf der Homepage des Immergut Festivals. Ab Karte 501 und bis zum 20. März 2016 gibt es die Karten für 55 Euro + 5 Euro Müllpfand und 3 Euro VVK-Gebühr ebenfalls online, ab Anfang Januar dann auch bei ausgewählten VVK-Stellen (mit abweichender VVK-Gebühr) und im Berliner Immergut-Büro (ohne VVK-Gebühr).

Immergut 2014Auch im kommenden Jahr gibt es zur Einstimmung auf ein wunderschönes Festival wieder das Konzert im großen Saal. Wer die mit Liebe ausgewählten Künstler also schon am Donnerstagabend erleben will, der kann sich Karten für den immerguten Auftaktabend am 26. Mai im Landestheater Neustrelitz exklusiv online für 16 Euro und 1 Euro VVK-Gebühr kaufen – oder ab Januar im Immergut-Büro in Berlin erwerben.

Aufgepasst! Kombitickets für das Festival und den Auftaktabend gibt es in einer limitierten Auflage von 150 Stück ebenfalls online zu kaufen. Das Kombiticket kostet 60 Euro + 5 Euro Müllpfand und 4 Euro VVK-Gebühr! Schnell sein lohnt sich also!

Falls ihr ein Stück Festivalfeeling zu Weihnachten verschenken wollt, rät euch das Team rund ums Immergut Festival euer Geld bis zum 14. Dezember zu überweisen, damit die Karten noch rechtzeitig unter den Weihnachtsbaum kommen. Damit ihr nicht mehr so lange warten müsst, könnt ihr hier unseren Festivalbericht vom Immergut 2014 lesen.

Mehr Infos zum Immergut Festival 2016 findet ihr auf der Homepage und bei Facebook.

Kommentar schreiben

© 2005-2019 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Datenschutz | Werbung