TFF Rudolstadt 2014 – der Samstag

News am 6. Juli 2014 von Teliko

TFF 2014 in RudolstadtNach zwei tollen Festivaltagen am Donnerstag und Freitag ging das 24. TFF Rudolstadt am Samstag in seine dritte und damit längste Runde. Mit einem Programm an unglaublichen 27 Veranstaltungsorten von früh um 11:00 Uhr bis um 6:00 Uhr spät in die Nacht. Wer an diesem Tag nicht etwas für seinen Geschmack fand, dem ist nicht mehr zu helfen.

Neben all den offiziellen Veranstaltungen wurde das Stadtbild und die Klangkulisse auf dem TFF 2014 an vielen Stellen von Straßenmusikern geprägt. In einigen Gassen standen sie so dicht, dass sie sich abwechseln mussten beim Spielen. Und nicht selten sorgten sie “unfreiwillig” für Straßenblockaden weil durch die Menschenmassen nicht nur enge Seitenstraßen, sondern oft auch Hautpwege einfach mal komplett dicht waren. Wer da schnell zu einem Konzert auf einer der Bühne wollte musste dadurch schon ab und an einen Umweg in Kauf nehmen. Die schier unglaubliche Vielzahl an Straßenmusikern bereichert das Flair des TFF aber ungemein, was sich durch das Klingen der Münzen in den Hüten und Gitarrenkoffern widerspiegelt. Und nicht selten trifft man auch alte “Bekannte” aus den letzten Jahren, wie zum Beispiel das Leonard-Cohen-Projekt.

TFF 2014 in Rudolstadt TFF 2014 in Rudolstadt TFF 2014 in Rudolstadt

TFF 2014 in Rudolstadt TFF 2014 in Rudolstadt TFF 2014 in Rudolstadt

TFF 2014 in RudolstadtEine Besonderheit des TFF ist mit Sicherheit auch die unterschiedliche Art der Veranstaltungsorte. Von großen und kleinen Bühnen, die man von jedem Festival kennt über das Tanzzelt bis hin zur Bibliothek, Stadthaus oder Schminkkasten und vielem vielem mehr. Die beschränkte Platzkapazität in der Kirche oder dem Theater sorgt dabei zum Teil für lange Schlangen vor einzelnen Veranstaltungen. Wer eines der ganz speziellen Konzerterlebnis miterleben möchte, muss früh genug da sein oder zumindest darauf hoffen, das es auch nach draussen übertragen wird, wie zum Beispiel an der Stadtkirche.

Kim Hae-Sook auf dem TFF 2014 in RudolstadtGenau so einem ganz besonderem Konzerterlebnis konnte man am Samstag im Theater beiwohnen. Dort spielte um 16:00 Uhr Kim Hae-sook aus Südkorea. Das die klassische südkoreanische Musik mit ihren alten Instrumenten etwas ganz besonderes ist konnten wir bereits 2009 in der Stadtkirche erleben. Und auch dieses Jahr wurde man keineswegs enttäuscht.

Die vorgetragene Darbietung mit Gayageum, Ajaeng und einer traditionellen Trommel lud dazu ein für anderthalb Stunden die Augen zu schließen und zu Träumen oder fasziniert das Spiel auf den Instrumenten sowie den begleitenden Tanz zu beobachten. Unglaublich schön, unfassbar meditativ. Und wer mehr über die einzelnen Stücke, die Instrumente oder die Musiker erfahren wollte konnte dies in einem hochwertigen Begleitheft tun, was jedem Besucher mitgegeben wurde.

Kim Hae-Sook auf dem TFF 2014 in Rudolstadt Kim Hae-Sook auf dem TFF 2014 in Rudolstadt Kim Hae-Sook auf dem TFF 2014 in Rudolstadt

Kim Hae-Sook auf dem TFF 2014 in Rudolstadt Kim Hae-Sook auf dem TFF 2014 in Rudolstadt Kim Hae-Sook auf dem TFF 2014 in Rudolstadt

Wer im Anschluß an das Konzert im Theater in den Heinepark wanderte legte in gewisser Weise eine Reise über Kontinente zurück. Nichts ungewöhnliches für das TFF beim Wechsel von Veranstaltungsorten, aber in dem Fall doch etwas sehr beeindruckendes. Black Warriors auf dem TFF 2014 in RudolstadtMan wechselte innerhalb weniger Minuten von der erhabenen, klar strukturierten Welt Südkoreas/Asiens zur lockeren, unbekümmerten Art Tansanias/Afrikas.

Dort spielten ab 17:00 Uhr die Black Warriors auf der Großen Bühne, die bereits am Freitag auf der Konzertbühne gemeinsam mit Analog Afrika ein Konzert gegeben hatten. Fragte man sich am Anfang des Konzertes, wieviele Kämpfe die zum Teil rüstigen Herren auf der Bühne wohl schon mitgemacht haben, wurde man schnell von der unbeschwerten Art und Weise der Black Warriors mitgerissen. Immer mit einem Lächeln auf den Lippen spielte das All-Star-Ensemble aus Tansania das klassische “muziki wa dansi“-Repertoire des Landes. Und egal ob man sich darunter was vorstellen kann, es bewegte die Hüften mit seinen klaren Rhythmen und Leichtigkeit. Umso passender das es zu dieser Zeit wieder richtig sonnig war, nachdem graue Wolken am Nachmittag zunächst mit Unheil drohten.

Kim Hae-Sook auf dem TFF 2014 in Rudolstadt Kim Hae-Sook auf dem TFF 2014 in Rudolstadt Kim Hae-Sook auf dem TFF 2014 in Rudolstadt

Kim Hae-Sook auf dem TFF 2014 in Rudolstadt Kim Hae-Sook auf dem TFF 2014 in Rudolstadt Kim Hae-Sook auf dem TFF 2014 in Rudolstadt

Ufunuo Muheme Group auf dem TFF 2014 in RudolstadtNoch mehr in die Welt Tansanias eintauchen konnte man direkt im Anschluß beim Auftritt der Ufunuo Muheme Group auf der Konzertbühne. Keine Band, sondern eine Gruppe Frauen von den Wagogo, die den pentatonischen Chorgesang Muheme vorführten. Ein sehr beeindruckendes Erlebnis auch wenn man die Ufunuo Muheme Group am liebsten irgendwo in der Natur erlebt hätte als auf einer Bühne. Von der Fröhlichkeit, die die Ufunuo Muheme Group ausstrahlte kann sich manch ein Europäer auf jeden Fall ein Scheibchen abschneiden. Die jungen und alten Frauen aus Tansania sind nach Deutschland gekommen, um Freunde zu finden. Wir hoffen sie haben sie auch gefunden. Vielleicht wirklich auch im Chor der Hochschule für Musik in Weimar, der extra ein paar Lieder und Tänze einstudierte, um sie gemeinsam mit der Ufunuo Muheme Group vorzutragen. Völkerverständigung auf menschlichem Level.

Ufunuo Muheme Group auf dem TFF 2014 in Rudolstadt Ufunuo Muheme Group auf dem TFF 2014 in Rudolstadt Ufunuo Muheme Group auf dem TFF 2014 in Rudolstadt

Ufunuo Muheme Group auf dem TFF 2014 in Rudolstadt Ufunuo Muheme Group auf dem TFF 2014 in Rudolstadt Ufunuo Muheme Group auf dem TFF 2014 in Rudolstadt

Nach diesen eher traditionellen Konzerten vollführte sich auf dem TFF 2014 in gewisser Weise die nächste Verwandlung, die man in deJudith Holofernes & Band auf dem TFF 2014 in Rudolstadtr Form wohl nirgendswo anders miterleben kann. So wurde nach dem Auftritt der Ufunuo Muheme Group das Programm im Heinepark mit jeder Veranstaltung moderner und “jünger”. Und den Anfang dazu machte Judith Holofernes & Band.

Judith wer? Mag sich der ein oder andere gefragt haben, der nicht so firm mit den Namen einzelner Bandmitglieder ist. Judith Holofernes! Haben die gesagt, die wissen das Judith Holofernes die Frontfrau von Wir sind Helden war. Und genau damit lies sich am Ende das Konzert von Judith Holofernes & Band, die im übrigen noch einen Namen sucht, am Besten beschreiben. Mit ihrer charakteristischen Stimme, den frechen Texten und der absolut poppigen Musik erinnerte das Konzert doch stark an ihre alte Band. Dennoch Entertainment pur, gerade auch durch lyrische Einlagen von Judith Holofernes, wenn auch mit einem recht geringen Weltmusik-Faktor für das TFF.

Judith Holofernes & Band auf dem TFF 2014 in Rudolstadt Judith Holofernes & Band auf dem TFF 2014 in Rudolstadt Judith Holofernes & Band auf dem TFF 2014 in Rudolstadt

Judith Holofernes & Band auf dem TFF 2014 in Rudolstadt Judith Holofernes & Band auf dem TFF 2014 in Rudolstadt Judith Holofernes & Band auf dem TFF 2014 in Rudolstadt

Während des Auftrittes von Judith Holofernes im Heinepark begann auf der Heidecksburg dieRUTH Verleihung auf dem TFF 2014 in Rudolstadt Verleihung der RUTH 2014. Beim deutschen Weltmusikpreis wurden in diesem Jahr:

ausgezeichnet. Und spätestens zum Auftritt von Liloba füllte sich der Hof der Heidecksburg bis zur absoluten Kapazitätsgrenze. Ein wenig schade, aber auch eine Charakteristik des TFF war der Fakt, dass die Sitzbänke auch bei diesem Konzert vor der Bühne standen. Ohne diese hätten mit Sicherheit noch einige Gäste mehr in dem Burghof Platz gefunden und die Security müsste keine Leute ermahnen, die in vorderster Reihe tanzen, weil sie den Blick der dahinter sitzenden Leute versperren. Zum Teil etwas seltsam anmutend vor allem, wenn sofort skandiert wird “Hinsetzen, Hinsetzen,…” sobald doch jemand von den Sitzbänken aufstand.

Absoluter Höhepunkt der RUTH-Verleihung war dann mit Sicherheit der Auftritt von Rainald Grebe, doch zunächst musste der gespannte Besucher noch ein paar Formalitäten “über sich ergehen lassen”. Unvergesslich bleibt daRUTH Verleihung auf dem TFF 2014 in Rudolstadtvon vor allem das Interview mit Bernhard Hanneken, dem künstlerischen Leiter des TFF, der den bemühten MDR-Figaro Moderator oft nur mit patzigen Antworten abspeiste. Ob es wohl damit zusammenhing, dass der Moderator mal so nebenbei den Länderschwerpunkt für das nächste Jahr ausplauderte, bevor dieser offiziell verkündet wurde?

So oder so, wir freuen uns auf den Länderschwerpunkt des TFF 2015: Norwegen!

Doch das Warten sollte sich lohnen. Nachdem Rainald Grebe seine RUTH überreicht wurde, legte er passend nach einer kleinen Geschichte zum TFF direkt mit “Volkslieder singen” los. Dabei legte er all sein Talent als Entertainer in die Waagschale. Der Wechsel zwischen seinen Liedern und nahezu Stand-Up-Comedy Teilen ließ kein Augen trocken und vermutlich hat manRainald Grebe auf dem TFF 2014 in Rudolstadt selbst im Heinepark noch das Publikum lachen hören. Wie er sein Programm und Lieder auf das TFF abgestimmt hat, war beeindruckend. Die Begleitung durch seine Musiker perfekt. Dabei wurde gegen alles und jeden ausgeteilt, frei nach dem Motto: Wenn ich alle beleidige, fühlt sich niemand beleidigt. So wurden nicht nur gegen Sanifair und Handwerker ausgeteilt, sondern auch viele regionale Klischees und Vorurteile bedient. Und natürlich durfte es nicht fehlen…Thüüüüühhhüüüüringen! Er hat es gespielt! Auch wenn man den Eindruck nicht los wurde, dass er gern darauf verzichtet hätte. Aber das Publikum ließ ihm keine Chance und sang am Ende die inoffizielle Hymne des Freistattes auch für ihn zu Ende. Danke Rainald Grebe für diesen Auftritt!

Rainald Grebe auf dem TFF 2014 in Rudolstadt Rainald Grebe auf dem TFF 2014 in Rudolstadt Rainald Grebe auf dem TFF 2014 in Rudolstadt

Rainald Grebe auf dem TFF 2014 in Rudolstadt Rainald Grebe auf dem TFF 2014 in Rudolstadt Verleihung der RUTH auf dem TFF 2014 in Rudolstadt

Mit Ende des Konzertes von Rainald Grebe konzentrierte sich das Programm des TFF 2014 am Samstag nach und nach auf den Heinepark und vor allem auf das jüngere Publikum. So spielten um 23:30 Uhr das Mexican InstitMexican Institute of Sound auf dem TFF 2014 in Rudolstadtute of Sound. Wie der Name versprach machte die musikalische Weltreise damit nicht nur Stopp in Lateinamerika sondern mehr oder weniger in den Clubs einer der größten Städte der Welt – Mexiko Stadt, wo nach Aussage des Sängers jeder, jeden kennt – trotz fast 30 Millionen Einwohner. So verbanden das Mexican Institute of Sound klassische Cumbia-Elemente mit modernen Club-Beats, was eine sehr tanzbare Mischung ergab und dafür sorgte, dass viele sich vor der Bühnen total verausgabten. Genau das Richtige, um die wenigen Regentropfen, die es kurz zuvor dann doch gab vergessen zu machen.

Mexican Institute of Sound auf dem TFF 2014 in Rudolstadt Mexican Institute of Sound auf dem TFF 2014 in Rudolstadt Mexican Institute of Sound auf dem TFF 2014 in Rudolstadt

Mexican Institute of Sound auf dem TFF 2014 in Rudolstadt Mexican Institute of Sound auf dem TFF 2014 in Rudolstadt Mexican Institute of Sound auf dem TFF 2014 in Rudolstadt

Mercan Dede auf dem TFF 2014 in RudolstadtDen Abschluß des Programmes im Heinepark machte Mercan Dede auf der Großen Bühne im Heinepark und führte unsere Reise damit in den Orient. Moderne Clubsounds begleitet von traditionellen Instrumenten, wie Bendir, Cümbüc und vielen mehr bewiesen, warum Mercan Dede als einer der größten Stars der internationalen Weltmusikszene angekündigt wurde. Am Besten kann man ihn vielleicht als Shantel des Orientes bezeichnen, da er von der Art Musik zu machen doch sehr an den Star des Balkanpops erinnerte.

In Erinnerung bleiben vom Konzert von Mercan Dede mit Sicherheit auch die Auftritte eines Breakdancers und eines Derwisches, wenn man nicht selber zu sehr mit Tanzen beschäftigt war. Beide Tänzer untermalten die Musik mit tollen Elementen und schufen so zusammen mit dem Licht für die Zuschauer ein fantastisches Gesamtbild.

Mercan Dede auf dem TFF 2014 in Rudolstadt Mercan Dede auf dem TFF 2014 in Rudolstadt Mercan Dede auf dem TFF 2014 in Rudolstadt

Mercan Dede auf dem TFF 2014 in Rudolstadt Mercan Dede auf dem TFF 2014 in Rudolstadt Mercan Dede auf dem TFF 2014 in Rudolstadt

Wer danach immernoch nicht genug hatte konnte im Anschluß an das Konzert von Mercan Dede bis in die Morgenstunden in den Saalegärten weitertanzen, wo unter Anderem Iva Nova und die Gebrüder Teichmann noch einmal auftraten. Die meisten werden aber nach einem sehr langen Tag den Weg ins Bett angetreten haben um noch einmal Kräfte zu sammeln für den letzten Festivaltag am Sonntag. Unglaublich, wie schnell die Zeit vergeht im einzigartigen Flair des TFF.

TFF 2014 in Rudolstadt TFF 2014 in Rudolstadt TFF 2014 in Rudolstadt

TFF 2014 in Rudolstadt TFF 2014 in Rudolstadt TFF 2014 in Rudolstadt

TFF 2014 in Rudolstadt Kim Hae-Sook auf dem TFF 2014 in Rudolstadt Kim Hae-Sook auf dem TFF 2014 in Rudolstadt

Kim Hae-Sook auf dem TFF 2014 in Rudolstadt TFF 2014 in Rudolstadt Black Warriors auf dem TFF 2014 in Rudolstadt

Black Warriors auf dem TFF 2014 in Rudolstadt Black Warriors auf dem TFF 2014 in Rudolstadt Black Warriors auf dem TFF 2014 in Rudolstadt

Black Warriors auf dem TFF 2014 in Rudolstadt Black Warriors auf dem TFF 2014 in Rudolstadt Ufunuo Muheme Group auf dem TFF 2014 in Rudolstadt

Ufunuo Muheme Group auf dem TFF 2014 in Rudolstadt Ufunuo Muheme Group auf dem TFF 2014 in Rudolstadt TFF 2014 in Rudolstadt

Judith Holofernes & Band auf dem TFF 2014 in Rudolstadt Judith Holofernes & Band auf dem TFF 2014 in Rudolstadt TFF 2014 in Rudolstadt

TFF 2014 in Rudolstadt TFF 2014 in Rudolstadt TFF 2014 in Rudolstadt

TFF 2014 in Rudolstadt RUTH Verleihung auf dem TFF 2014 in Rudolstadt Rainald Grebe auf dem TFF 2014 in Rudolstadt

Rainald Grebe auf dem TFF 2014 in Rudolstadt Rainald Grebe auf dem TFF 2014 in Rudolstadt Rainald Grebe auf dem TFF 2014 in Rudolstadt

Rainald Grebe auf dem TFF 2014 in Rudolstadt Rainald Grebe auf dem TFF 2014 in Rudolstadt Rainald Grebe auf dem TFF 2014 in Rudolstadt

Mexican Institute of Sound auf dem TFF 2014 in Rudolstadt Mercan Dede auf dem TFF 2014 in Rudolstadt Mercan Dede auf dem TFF 2014 in Rudolstadt

2 Kommentare zu “TFF Rudolstadt 2014 – der Samstag”

  1. Nummer 1: TFF Rudolstadt 2014 – der Sonntag sagt:

    […] offiziellen Eröffnung, Fink sowie einem alt-indischen Ritual am Freitag, der RUTH-Verleihung am Samstag und so unsagbar vielem mehr stand am Sonntag schon der letzte Festivaltag des 24. TFF Rudolstadt […]

  2. Nummer 2: TFF Rudolstadt 2015 – Start des Vorverkaufs sagt:

    […] geht es zu unseren Rückblicken aufs TFF 2014: zum TFF Sonntag 2014, zum Samstag, Freitag, Donnerstag. Weiteres zum TFF 2015 hier und auf […]

Kommentar schreiben

© 2005-2018 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Datenschutz | Werbung