Die härtere Gangart gibt es beim Syndicate 2013!

News am 12. August 2013 von Hannes

syndicate 2013_logoFans der härteren elektronischen Musik dürfen sich schon mal den 5. Oktober im Kalender rot anstreichen, denn da findet das Syndicate 2013 statt. Das ist das größte Festival für die härteren Styles elektronischer Musik. Geboten wird Hardstyle, Hardtechno, Industrial, Techno, Hardcore auf insgesamt vier Floors. Die Dortmunder Westfalenhallen bieten Platz für ca. 18.000 Besucher, welche von weltbekannten DJs und Liveacts mit Beat jenseits der 130 BPM verwöhnt werden. Unter dem Motto “Ambassadors in Harder Styles” darf dann getanzt werden, was das Zeug hält.

Die Veranstaltung beginnt am Samstag, den 5.10.2013, um 20 Uhr und endet am Sonntag, den 6.10.2013, um 7 Uhr morgens. Also genug Zeit, um ausgelassen zu tanzen und seinen Lieblings-Acts zu lauschen. Rund 40 DJs sind fest gebucht und auf den vier Floors verteilt worden. Mit dabei sind: angerfist_2013Angerfist -live-, Tha Playah, Frontliner, Crypsis, Korsakoff, Klaudia Gawlas, Outblast vs. Evil Activities, BMG -live-,D-Block & S-Te-Fan, Radical Redemption -live-,Noize Suppressor -live-, Re-Style, Chain Reaction, Kraemer & Niereich -live-, Pink Noise aka Candy Cox vs. Fernanda Martins, B-Front, The Outside Agency, Nosferatu, Dandi & Ugo, Day-Mar vs. Negative A, Deepack, O.B.I., Miss K8 vs. Lowroller, Frequencerz, Wasted Mind, Tymon, T-Junction, A.Paul, Hellsystem, Twilight Forces, The Brutal and Sadistic Show aka Minupren & Stormtrooper, Linus Quick -live-, Crossfiyah, Kodex, Raphael Dincsoy, Pappenheimer, Mc Tha Watcher und Mc Nolz. Wie ihr sehen könnt, wurde das Musikprogramm mit den führenden und bekanntesten DJs der verschiedenen Genres eingeladen. Das deutsch-niederländische Veranstalter-Duo „I-Motion“ und „Art of Dance“ haben für die siebte Ausgabe des Syndicate also keine Kosten und Mühen gescheut.

Neu ist in diesem Jahr ein vierter Floor, wo es ein wenig “ruhiger” und “langsamer” angegangen wird. Technofans kommen im Abstract Disctrict voll auf ihre Kosten.

Dort gibt es “… mit reinem Techno die eher sachteren Klänge der
Veranstaltung von Künstlern wie Klaudia Gawlas aus Passau oder Dandi & Ugo aus Bologna” sagt Oliver Vordemvenne (I-Motion).

SYNDICATE_2013(1)Ein Ticket wird es für 46 € im Vorverkauf geben. Es besteht außerdem die Möglichkeit seine Eintrittskarte an der Abendkasse für 54 € zu kaufen. Eine kostenlose Hin- und Rückfahrt mit allen VRR-Verkehrsmitteln (2.Klasse) im VRR-Raum ist im Preis einbegriffen. Karten gibt es im Vorverkauf über syndicate-festival.de und bei allen bekannten Vorverkaufsstellen. Auf der Website gibt es außerdem alle Infos zu den Acts, zur Anreise, zur Location und vieles mehr.

Da es ja doch noch ein knapp zwei Monate dauert bis das Syndicate 2013 seine Tore öffnet, gibt es hier für euch schon einmal einen kleinen Vorgeschmack und Zeitüberbrücker in Form einen Teasers:

2 Kommentare zu “Die härtere Gangart gibt es beim Syndicate 2013!”

  1. Nummer 1: SYNDICATE Infos & Timetable 2013 sagt:

    […] deutsch-niederländische Veranstalter-Duo I-Motion und Art of Dance präsentiert die mit Abstand größte Veranstaltung dieser Art. Über 18.000 Besucher können sich auf 40 DJs und LiveActs bei der Syndicate […]

  2. Nummer 2: SYNDICATE Infos & Timetable 2013 sagt:

    […] deutsch-niederländische Veranstalter-Duo I-Motion und Art of Dance präsentiert die mit Abstand größte Veranstaltung dieser Art. Über 18.000 Besucher können sich auf 40 DJs und LiveActs bei der Syndicate […]

Kommentar schreiben

© 2005-2019 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Datenschutz | Werbung