Nonstock Festival – klein aber OHO!

News am 1. Juli 2013 von Anne

OpenFlair2010--monsters-of-liedermaching---4002Nonstop Nonstock! Klein aber Oho! Das sind die Attribute für das kleine 2-Tages-Festival im hessischen Fischbachtal am 30. und 31. August 2013. Das Nonstock Festival ist ob seiner Größe zum gemütlichen Abrocken. Die Riege der Acts ist nicht allzu lang, aber dafür ziemlich exquisit & ausgefuchst. Da kennt man die Szene, da weiß man, wo man auch international nach Perlen taucht.

Eine ganz klare Empfehlung!

Gleich zum Kern der Sache, dem Line-Up. 20 Acts, 3 Headliner. Dog Eat Dog kommen mit Crossover über den großen Teich, Schnapps & Kekse bringen die Monsters of Liedermaching mit, und nicht zu vergessen: Ein großes D hat ein kleines Ende, mann!

okta logue nonstock festival 2013Und sonst so: Ein berauschendes DJ-Set mit der vollen Ladung Bass gibt es von und mit Schluck den Druck, aus Darmstadt reisen mit Okta Logue (rechts) 4 Hoffnungsträger des Prog Rock an, und bei Rapper Ahzumjot schmiegen sich ehrliche Worte an Synthieklänge. Als Vertreter des Punk reisen an: aus Mecklenburg-Vorpommern die delikaten Feine Sahne Fischfilet, aus Trier die Band Love A.
Frischen Wind mit einer eigenwilligen Mischung aus Pop & Hardcore bringen die Contestgewinner Texas Local News mit, die sich getrost in einem Zug mit den Pop’n’Rollern The Barbers nennen lassen. Auch das Singer/Songwritertum wird höchst glanzvoll vetreten sein mit der lokalen Newcomerin Sophie X, dem niederländischen Kim Janssen und dem bejubelten Dänen Schultz & Forever, der sehr an The Tallest Man On Earth erinnert.

black atlantic nonstock 2013Tipp der Redaktion sind: The Black Atlantic, die sphärischen, leicht psychedelischen Folk-Rock mit in den Odenwald auf das Nonstock Festival bringen.
Die Garantie zum Abgehen gibt es mit hochgelobtem Brit-Electro-Pop von den Berlinern I Heart Sharks und auch die deutsch-kanadische Synthie-Pop Formation Wrongkong trägt ihr Übriges dazu bei.

Wer sich jetzt trotzdem noch klanglich überzeugen möchte, der kann mit dieser Playlist mal gehörig das Line-Up abtasten.

Wichtig zu wissen ist: Die Nonstock Festivalpässe kosten 37,50 Euro (inklusive Camping) und es gibt sie direkt bei uns über unseren Partner Adticket. Gleiches gilt für die Tagestickets, habbar ab 22,10 Euro exklusive Camping.

Alle Infos zum Festival wie auch die Tagesverteilung der Bands sind darüber hinaus unter www.nonstock-festival.de zu finden.

Kommentar schreiben

© 2005-2019 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Datenschutz | Werbung