Greenville Lineup 2013 wächst mit Icona Pop & Efterklang

News am 12. April 2013 von Ralf

Efterklang_PR-Piramida-by-Andreas-KoefoedBeim Greenville Festival bei Berlin hat man sich nach den ersten feinen Ankündigungen etwas Ruhe gegönnt um weiter am Line-Up zu feilen. Nun melden sich die Veranstalter mit einem knappen Dutzend neuer Bands und versprechen das finale Lineup für den Mai. Des Festival findet vom 26. bis 28. Juli 2013 in Paaren / Glien statt und ist dieses mal hoffentlich besser besucht als im letzten Jahr.

Das Booking des Greenville bleibt seinem Stil treu und präsentiert auch mit diesem Bandpaket wieder eine Mischung von Bands aus ganz unterschiedlichen Genres. Den Anfang macht das Electro-Pop Duo Icona Pop aus Schweden – eklektische Girlpower, die direkt in die Beine geht. Ebenfalls aus Skandinavien stammen Efterklang und bringen orchestrale Arrangements mit einer Einladung zum Träumen zum Greenville.

deathletters_2013Die vier Hardcore-Jungs von Heisskalt (vom Chimperator Label) spielen eher harten Deutschrock mit dezentem Pop-Appeal. Ordentlich was zu sehen gibt es bei der Bühnenshow von Death Letters (Blues + Led-Zeppelin-Anleihen + eine Prise Punkrock) aus den Niederlanden. Etwas härter gehts dann bei den Brothers in Arms zur Sache – astreiner Hardcore aus Hamburge.

Die weiteren neuen Namen sind Aer (gutgelaunter Rap-Rock), Willy Moon (50er Jahre Gitarren-Sound mit modernen Electronic Beats), Tubbe (Electro-Beats vom Audiolith Label), Rider’s Connection (Reggae/Soul) und die Berliner Band Grey Television (smarter Indie Rock). Damit ist das Line-Up mit über 50 Acts fast vollständig – im Mai sollt es dann komplettiert werden.

Alle Infos gibt es unter www.greenvillefestival.com – Die Drei-Tages-Festivaltickets sind ab 89Euro über Ticketmaster erhältlich. Tageskarten kann man für 54Euro kaufen – online auch direkt auf der Festivalseite.

Kommentar schreiben

© 2005-2019 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Datenschutz | Werbung