tonART Festival präsentiert die Vielfalt der menschlichen Stimme

News am 4. November 2011 von Yoda

Das 6. Ilmenauer TonART-Festival steht kurz bevor, Zeit für uns nocheinmal auf Thüringens‘ größtes A-Cappella Festival aufmerksam zu machen!

Das Festival präsentiert Euch Rock, Pop, Jazz und Comedy ganz ohne Instrumente am 05.11.2011 in der Festhalle Ilmenau, Einlass ist ab 18Uhr, Beginn 19Uhr. (Foto links Die NotenDealer, aus Freiberg)

Mit dabei dieses Jahr sind The House Jacks aus San Francisco (USA), Vocal Six aus Helsingborg (SWE), JuiceBox aus Hannover, Muttis Kinder aus Berlin, Die NotenDealer, aus Freiberg und get souled aus Ilmenau.

Wie immer bietet das Festival vor allem Amateur- und semiprofessionellen Gruppen die Chance sich vor einem großen Publikum zu präsentieren. Mit The House Jacks (Foto rechts) aus den USA und Vocal Six aus Schweden präsentieren die Veranstalter aber auch dieses Jahr wieder weitere preisgekrönte Profi-Gruppen. Mit The House Jacks hat man dieses Jahr noch einen absoluten A-cappella-Kracher zu bieten. Die Jungs zählen zum besten A-cappella-Export, den die USA zu bieten haben. Regelmäßig füllen sie große Hallen und bringen mit ihrem Rock-Programm das Publikum zum staunen. Allein in diesem Jahr erhielten sie drei Cara-Awards (Oscars der A-cappella-Szene).

Die Schweden von Vocal Six können auf 20 Jahre internationale Bühnenerfahrung zurückblicken, von Taiwan bis Las Vegas begeisterten sie das Publikum und nachdem sie bedauerlicher Weise einige Jahre lang die deutschen A-cappella-Fans etwas vernachlässigt haben, kommen sie im Herbst nach Deutschland und da darf Ilmenau auf dem Tourplan nicht fehlen. (Foto oben (c) Ron Rutten, Fr v: Niclas, Staffan, Robert, Stefan, Per och Peder – Foto rechts (c) Paul Suchanek, Fr v: Stefan, Niclas, Per, Robert, Staffan och Peder.)

Organisiert wird das TonART-Festival vom Ilmenauer KuKS e.V. (Kultur- und Kompetenz-Schmiede e.V.). Das TonART-Festival ist keine kommerzielle Veranstaltung, alle Organisatoren und Helfer arbeiten ehrenamtlich. Falls Gewinne anfallen, werden diese ausschließlich für die gemeinnützigen Satzungszwecke des KuKS e.V. verwendet. Innerhalb von wenigen Jahren hat der Verein in Zusammenarbeit mit der ortsansässigen A-Cappella-Band get souled eine Veranstaltung aus der Taufe gehoben, die so in Thüringen nicht noch einmal zu finden ist. In jeweils halbstündigen Auftritten werden die sechs Bands dieses Jahr jeweils die Highlights ihrer aktuellen Programme vorstellen. Moderiert wird der Abend von Martin Seiler (Cash-n-Go) und Tanja Pannier.

Das tonART Programmheft 2011 als PDF herunterladen.

Die tonART-Tickets kosten je nach Platzkategorie 12€-24€. Ermäßigung erhalten Schüler und Studenten mit gültigem Nachweis. Kinder bis einschließlich 12 Jahre haben freien Eintritt ohne Sitzplatzanspruch. Übrigens wird man das Festival wohl auch per LiveStream verfolgen können.

Weiteres zum TonART-Festival hier bei uns und auf www.tonart-festival.de.

Ein Kommentar zu “tonART Festival präsentiert die Vielfalt der menschlichen Stimme”

  1. Nummer 1: Ilmenauer tonART Festival verzauberte Jung & Alt | Festival News sagt:

    […] ist zumindest schoneinmal die über 20-jährige Bühnenerfahrung der Gruppe (wir berichteten). So liest sich auch der Tourneeplan der Schweden sehr international und reicht von von Taiwan bis […]

Kommentar schreiben

© 2005-2020 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Datenschutz | Werbung