Alles grün bei Jan Delay: Open Flair 2010

News am 14. August 2010 von Yoda

Von Jan DelaysLSD Konsum, lustigen Mützen, wirklich hilfbereiten Menschen und einem wahren Altmeister im Wegbeamen. Die Festivalhopper Aljona und Yoda berichten vom Freitag auf dem Open Flair Festival 2010.

Einige Tipps zu diversen Open Flair Veranstaltungen 2010 gab es gestern schon in „Jetzt aber los zum Open Flair 2010!

Zuerst aber zu den beiden bestgekleidedsten Künstlern des Tages: Biedere Anzüge, feine Krawatten, …, und selbstgestrickte Mützen trugen Ulan & Bator im Kleinkunstzelt ganz frisch auf. Die beiden boten eine skurrile kurzweilige Show in der sie in die unterschiedlichsten Rollen schlüpften. Es war vermutlich ihre größte Leistung, dass sie selbst die Beherrschung behielten! (Fotos folgen)

Star Trek Fan und Altmeister der Liedermacherszene Götz Widmann beschloß den Freitagabend auf der Freibühne. Mit alten Klassikern hatte er das äusserst textfeste Publikum anfangs schnell auf seiner Seite.

Mit Song Nummer vier teilte er uns mit was Besitzer seiner aktuellen Platte „Hingabe“ längst wissen: „Ich bin Schwanger“ – leider weiss Götz nicht wer die Mutter ist.

Obwohl vom Publikum gefordert, spielt der Ex- Joint Venture Musiker „Eduard“ (der Haschischhund Anm.d.R.) übrigens generell nicht mehr. Er habe es bereits über tausend Mal gespielt und finde den Song im übrigen auch nicht mehr so originell wie früher. Klassiker hat er aber genug. Besonders bemerkenswert: Ein weiblicher Fan direkt hinter mir konnte sogar den Strophentext von „Scheiß auf deine Ex“ vollständig und alle Namen in richtiger Reihenfolge auswendig!

Götz Widmann verbindet die Generationen. Im Publikum versammelten sich nicht nur die alteingessenen Fans, auch sehr viel junge Leute, Schlüler und Groupies, die alle zusammen eins gemeinsam hatten: Das Götz Widmann Songtexte-Diplom.

Im Herbst wird sich der Altmeister einen Traum erfüllen. Er startet seine Balladentour und spielt ausschließlich ruhige Lieder – bei denen flogen hier auch reichlich Seifenblasen. Im nächsten Jahr, so verspricht er, gibt’s dann wieder Partyprogramm. Achso, da war ja noch die Sache mit dem Wegbeamen – das hätte er schon ganz gut raus – nur das Wieder-Zurückbeamen sei immer so schmerzhaft.

Beste Stimmung für Hüften und Beine beamte Jan Delay mit seiner Band Disko Nr.1 von der Bühne auf Eschwege herunter. Der Ausnahmekünstler ist auch Ausdauersportler: 90 Minuten hüpfte er hyperaktiv über die Bühne und riss damit nicht nur eingefleischten Fans mit. Komplett durchgeschwitzt fragte er sich ob das alles grüne T-Shirts hier seinen, ob im Publikum das alles Open Flair Helfer wären.. oder „liegt das nur an dem LSD was ich vorhin genommen habe?“ – das jedenfalls, so der Hamburger weiter, würde auch die „rosa Teddybären erklären da hinten“.

In einer Sache wollen wir Jan Delay hier aber berichtigen: Nicht nur in den grünen T-Shirts stecken Festivalhelfer. Als wir auf der Suche nach dem richtigen Zeltplatzeingang mit dem Auto kurz irgendwo in Eschwege anhielten, wurden wir sofort durchs Seitenfenster angesprochen. Eine Helferin in Zivil hatte sofort die Telefonnummer von Zeltplatz- und Securitychef bereit, so dass unsere Autoeinreise, trotz Überfüllung doch noch genehmigt wurde. Vielen Dank an all die freundlichen und hilfsbereiten Helfer des Open Flair Festivals.

Bleibt dran, bald gibt es hier den Open Flair Bericht zum Samstag und Sonntag 2010 und viele, viele Fotos. Alles andere hier bei uns und auf www.open-flair.de.

4 Kommentare zu “Alles grün bei Jan Delay: Open Flair 2010”

  1. Nummer 1: The Hives, Monsters, Slammen und mehr; vom Open Flair 2010 | Festival News sagt:

    […] und viel, viel mehr. Festivalhopper Aljona und Yoda berichten vom Open Flair 2010 (OF-Los-gehts, OF-Freitag, OF-Samstag, OF-Sonntag […]

  2. Nummer 2: Open Flair Sonntag + Nachlese 2010 | Festival News sagt:

    […] war das Open Flair ausverkauft. Mit 16.000 Besuchern und insgesamt 2.000 Organisatoren (siehe auch alles grün bei Jan Delay), Helfern, VIPs, Sponsoren- und Pressevertretern sowie 15.000 Campern hat man absolute […]

  3. Nummer 3: Zippo Feuerzeuge zu gewinnen + Backstage-Bilder vom Open Flair | Festival News sagt:

    […] und an sicherlich ein Feuerzeug um ‘was zu rauchen’, auch wenn er nach eigenen Angaben vor seinem Auftritt beim Open Flair LSD genommen hat; die Gravur lässt viel vermuten: “Helmut Kohl mag Disko Nr. […]

  4. Nummer 4: Was war dein Festival 2010? | Festival News sagt:

    […] Rahmenprogramm. Einmalig symphatisch und dabei ist eins kaum vorstellbar: Es wird tatsächlich jedes Jahr besser – nur eines sollte es nicht mehr werden, […]

Kommentar schreiben

© 2005-2020 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Datenschutz | Werbung