Jetzt aber los zum Open Flair 2010!

News am 13. August 2010 von Yoda

Das  Open Flair Festival 2010 startet heute – aber eigentlich ging’s gestern schon los, der Campingplatz ist sogar bereits seit Dienstagabend geöffnet.

Mr. Irish Bastard eröffneten am See, die Eröffnungsshow gab’s fast zeitgleich im E-Werk. Aussdem verpassten alle Freitagsanreiser auch Bands wie Sondaschule, Dúné oder Grossstadtgeflüster.

Was die verbleibenden drei Festivaltage angeht, machen wir es uns einfach und verweisen auf das Programmheft, dass ihr hier als PDF herunterladen könnt, hier gibt es auch Empfehlungen zum Kleinstkunstprogramm.

Die musikalischen Open Flair Highlights können hier aus zeitlichen- und Platzgründen nicht alle aufgeführt werden, die bekanntesten jedenfalls werden am Freitag NOFX (wir berichteten) und Blumentopf sein. Ebenfalls nicht verpassen sollte man Ulan & Bator im Kleinkunstzelt, dumm nur, dass dagegen Jan Delay & Disko Nr.1 auf der hr3 Bühne laufen – beide Acts wissen auf ihre ganz eigene Art das Publikum in ihren Bann zu ziehen. Wenn’s um den Freitag geht darf man aber nicht vergessen den Altmeister Götz Widmann, sowie TOS und die Mad Caddies empfehlend zu erwähnen.

Der Samstag wird gegen 11Uhr mit Kasperles Abenteuern für die ganz kleinen Besucher fröhlich starten. Mittags und am frühen Nachmittag wird man das Programm noch unter den Hut bringen, gegen Abend gibt es dann wieder sich zu entscheiden, v.a. zwischen Bernd Gieseking, der auch noch Gäste ins Kleinkunstzelt mitbringt und Ska-P die zeitgleich dafür sorgen werden, dass keine Füße vor der hr3-Bühne stillstehen werden. The Hives headlinen den Abend, wobei sich sicherlich auch der Besuch bei Dendemann vor der Seebühne oder Sebastian Krämer im Kleinkunstzelt lohnen wird. Den Abend beschließen werden die Monsters Of Liedermaching, die ja scheinbar schon fast auf dem Open Flair wohnen.

Für den Sonntag gibt es vorweg zu sagen, dass laut Programm die Seebühne nicht mehr bespielt, dafür aber bereits abgebaut wird – also unbedingt bis Samstag dort einmal vorbeischauen! Ansonsten sollte man den ersten Termin des Tages um 13Uhr mit Jona:S auf der Freibühne ausmachen – HipHop, Funk und Liedermaching kommen hier zusammen. Die Alternative wäre Bademeister Schaluppke im Zelt – für mich wirklich(!) schwer zu entscheiden. Den 16Uhr Termin mit Papa Roach hat unsere Fotografin Aljona schon “seit Wochen” im Blick, zudem sollte man später am Abend weder Stulle und Bulle, noch  Bela B. und Bad Religion verpassen. Den dicken Open-Flair Abschluss werden dann Wir Sind Helden und Fettes/Brot bestreiten.

Mehr Berichterei vom Open Flair gibt’s demnächst hier in den News, aktuelles, visuell, zu hören und zu lesen gibt es natürlich auch auf www.open-flair.de.

3 Kommentare zu “Jetzt aber los zum Open Flair 2010!”

  1. Nummer 1: Alles grün bei Jan Delay: Open Flair 2010 | Festival News sagt:

    […] Einige Tipps zu diversen Open Flair Veranstaltungen 2010 gab es gestern schon in “Jetzt aber los zum Open Flair 2010!” […]

  2. Nummer 2: The Hives, Monsters, Slammen; vom Open Flair 2010 | Festival News sagt:

    […] aus Berlin und viel, viel mehr. Festivalhopper Aljona und Yoda berichten vom Open Flair 2010 (OF-Los-gehts, OF-Freitag, OF-Samstag, OF-Sonntag […]

  3. Nummer 3: Was war dein Festival 2010? | Festival News sagt:

    […] aber nicht nur die ganz großen Festivals sein: Wie gewohnt überzeugte das Open Flair auch 2010 mit einem starken LineUp bei Familienatmosphäre! Festivalgelände ist an diversen Locations mitten in der Stadt und […]

Kommentar schreiben

© 2005-2019 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Datenschutz | Werbung