SummerDays 2010, das Programm:

News am 24. März 2010 von Yoda

Status Quo, Barclay James Harvest, Silbermond, The Baseballs und viele andere werden das SummerDays Festival 2010 bestreiten.

Die dritte Ausgabe des Festivals findet vom 27.-28. August 2010 im schweizer Arbon direkt am Bodenseeufer statt.

Alteingesessene internationale Grössen wie Status Quo, Canned HeatBarclay James Harvest feat. Les Holroyd oder Ten Years After sind ebenso mit dabei wie aktuelle Top-Acts, etwa Silbermond oder The Baseballs. Dada Ante Portas sowie Lunik vertreten prominent das Gastgeberland Schweiz. Die Bekanntgabe des Samstags-Headliners steht noch aus und wird mit Spannung erwartet.

Die Veranstalter setzen wiedereinmal auf gestandene Legenden des Classic Rock am Freitag, aktuell angesagte Künstler gibt es im Samstagsprogramm. Am Sonntag gibt es ein kostenfreies Programm im Rahmen des slowUp Bodensee. Gute Stimmung und Live-Sound sorgen für tolle Tage am See.

Programm (Änderungen vorbehalten!):

Am SummerDays-Sonntag wird das Festivalgelände dann für alle geöffnet und bildet so das slowUp-Festzentrum in Arbon mit guter Gastronomie und Live-Unterhaltung für die tausenden von slowUp-Teilnehmenden.

Gratiskonzerte am slowUp-Sonntag:

Zum zweiten mal wird der idyllische Austragungsort bei den Quaianlagen in Arbon begeistern. Sommertage am See mit bester Livemusik – was will man mehr?

Der Vorverkauf läuft bereits. 1- oder 2-Tagespässe und eine limitierte Anzahl Familientickets sind verfügbar. Weiteres zum Festival und zu den Tickets gibt es unter www.summerdays.ch, SummerDay Infos gibt es auch hier bei uns.

Ein Kommentar zu “SummerDays 2010, das Programm:”

  1. Nummer 1: Festivalhopperin Andrea sagt:

    Das Line-Up des diesjährigen SummerDays Festivals ist inzwischen komplett: Als letzten Headliner wurde der britische Künstler Mika bestätigt. Der 27-Jährige steht am Samstagabend (21.45 Uhr) auf der Bühne des SummerDays Festivals in Arbon.

Kommentar schreiben

© 2005-2019 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Datenschutz | Werbung