Moers Festival gibt Programm 2010 bekannt

News am 10. März 2010 von Ralf

Eine erste Sammelstelle für gute Fesivals ist jedes Jahr wieder Pfingsten – diesmal vom 21. bis 24. Mai 2010. Das sind auch genau die Tage des diesjährigen Moers Festivals in Moers im Freizeitpark am Niederrhein.

Der fürs Musikprogramm verantwortliche Reiner Michalke schreibt im Vorwort zum aktuellen Programm des Moers Festival 2010:

Leider bleibt auch das moers festival nicht von den Auswirkungen der Weltwirtschaftskrise verschont. Und während ich diese Zeilen schreibe, ist die Zukunft des Festivals nicht gesichert. Deshalb müssen wir – trotz des großen Rufs, den das Festival international genießt – immer wieder und ganz besonders jetzt den Beweis antreten, welche Bedeutung ein solches Ereignis für Moers, das Land und die Republik hat.

Das gesamte Team nimmt sich das zu Herzen und hat ein Programm zusammengestellt, dass erneut eine Momentaufnahme dessen werden soll, was überall auf der Welt gespielt wird. Das Festival soll als Beweis stehen für die
Vitalität und das Selbstbewusstsein der Musik unserer Zeit. Das Moers Festival hat eine lange Tradition – immerhin schon 39  Jahre – und die verpflichtet ja bekanntlich.

Freitag, 21. Mai 2010

„Crime Scene“ Bergen Big Band
feat. Terje Rypdal, Palle Mikkelborg & Stale Storlokken
Donkey Monkey with Eve Risser & Yuko Oshima
Matana Roberts, Colin Stetson & Shahzah Ismaily
Miss Platnum

Samstag, 22. Mai 2010
Super Seaweed Sex Scandal
Sanne van Hek „Network of Stoppages“
Carlo Mombelli & The Prisoners Of Strange
Steve Lehman Octet
Bill Frisell with Eyvind Kang and Rudy Royston
Dobet Gnahoré

Sonntag, 23. Mai 2010
Grubenklang „Reloaded“
Schneeweiss & Rosenrot
Peter Brötzmann Chicago Tentet
Sponde di Passione
Bill Frisell & Arve Henriksen
Toshi Reagon & BIGLovely

Montag, 24. Mai 2010
Matthias Schriefl Shreefpunk plus Big Band
Mari Kvien Brunvoll
Tyshawn Sorey with Ingrid Laubrock & Kris Davis
Arto Lindsay with Guests
Cosa Brava – Fred Frith / Carla Kihlstedt / Zeena Parkins / Shahzad Ismaily / Matthias Bossi

Programmänderungen vorbehalten!

Karten fürs Moers Festival

Die Festivalkarte, die gültig für alle vier Tage des kommenden moers festival ist, kann man für 75 € (inkl. MWSt. sowie Porto und Verpackung) erwerben. Der Vorverkauf läuft über die Festivalseite und man kann seine Tickets dann erst an der Tageskasse abholen.

Alle Infos dazu und alles weitere zum Festival auf www.moers-festival.de

Kommentar schreiben

© 2005-2020 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Datenschutz | Werbung