Ragnaröck Festival komplettiert Lineup

News am 2. März 2010 von Yoda

Mit Ingrimm, Nachtgeschrei und Van Canto sind die letzten drei Bands fürs diesjährige Ragnarök Festival bestätigt.

Das Billing für das siebte Ragnarök Festival ist  also komplett. Vom 29.04.-01.05.2010 findet das Festival, das wie immer auch mit dem Untertitel Gegen Faschismus und politische Gewalt läuft, in der Ostbayernhalle in Rieden/Kreuth östlich von Nürnberg statt.

Infos zu den Ragnarök Tickets sowie zu einem der Headliner (Gorgoroth) gabs auch schon hier bei uns.

Ausserdem sind Agathodaimon, Akrea, Arkona, Belphegor, Carach Angren, Catamenia, Ctulu, Ensiferum, Equilibrium, Fjoergyn, Gorgoroth, Grailknights, Haggard, Heathen Foray, Helfahrt, Hellsaw, Helrunar, Hollenthon, Imperium Dekadenz, Kromlek, MidnattsolOBSCURITY, Ragnarok, Ragnaröek, Riger, Slartibartfass, Solstafir, Starke, Suidakra, The Vision Bleak, Thormesis, Varg, Vreid und Wolves In The Throne Room bestätigt.

Bei dieser Auswahl sollte für jeden etwas dabei sein, die Veranstalter hoffen auch Euren ganz persönlichen Geschmack getroffen zu haben. Pagan Metal in all seinen Variationen soll geboten werden. Über die Neubestätigungen schreiben sie:

Ingrimm und Nachtgeschrei bedienen hierbei den immer beliebter werdenden Bereich der Bands, die sich der mittelalterlichen Musik auf ihre jeweils ganz eigene Art verschrieben haben und Sagen, Mythen, Geschichten aus einer modernen Perspektive heraus erzählen und vertonen. Daraus resultiert keineswegs Eintönigkeit, sondern eine Vielfalt verschiedenster Interpretationsansätze des Grundmotives.

Van Canto haben einen ganz anderen im Metalbereich sicherlich einzigartigen Weg eingeschlagen: Melodische Metal-Songs für fünf Sänger und einen Drummer. Mit diesem Ansatz haben sie bereits europaweit für Furore gesorgt. Beim Ragnarök sind sie eine der ganz großen Exoten im Billing und sicherlich eine willkommene Abwechslung. Ihr drittes Album “Tribal of Force” ist vor ein paar Tagen bei Napalm Records erschienen.

Die Bands sind insgesamt von hoher Qualität, das Festival in seiner siebten Ausgabe wird sicherlich allen gewohnten Ansprüchen aufs Beste gerecht werden. Weitere Ragnarök Infos hier und unter www.ragnaroek-festival.com.

Weitersagen!Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on TumblrBuffer this pageEmail this to someone

Kommentar schreiben

© 2005-2017 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Werbung