CeBIT Sounds! feiert Festivalpremiere

News am 28. Februar 2010 von Yoda

Mit der CeBIT Sounds! öffnet Anfang März eine neue Businessplattform für Musik und IT ihre Tore.

Die CeBIT Sounds! soll dabei das längst überfällige Bindeglied zwischen alten Märkten und neuen Technologien werden. Für reichlich Showprogramm ist natürlich auch gesorgt (das Konzept ähnelt damit Popkomm oder neu Berlin Music Week).

Innerhalb der etablierten CeBIT bietet die CeBIT Sounds! den perfekten Rahmen für zukünftige Partnerschaften von Innovatoren aus der IT– und der Musikbranche. Zum ersten Mal bringt die CeBIT Sounds! Partner beider Branchenzweige, Experten und Newcomer, auf einer gemeinsamen Businessplattform zusammen, um die Zukunft des internationalen Musik-Business zu gestalten.

Dabei versteht sich die CeBIT Sounds! als eine offene Plattform. Auch interdisziplinären Ausstellern und Kooperationspartnern werden umfangreiche Integrations- und Präsentationsmöglichkeiten geboten. Der Musiker selbst soll mit seinem Werk ganz im Zentrum der CeBIT Sounds stehen! Um ihn herum platzieren sich die Aussteller in einladenden Lounge-Bereichen, in denen sie die Konzerte und Showcases genießen oder auch ungestört Businessgespräche führen können.

„Die CeBIT Sounds! spiegelt die heute allgegenwärtige Verbindung zwischen Musik- und IT-Branche wieder. Deshalb ist sie für uns genau der richtige Ort, um unsere breite Palette an Musikequipment sowie unsere Kreativlösungen im Softwarebereich vorzustellen.“ – Andreas Hasse, Avid Technology GmbH

Die CeBIT Sounds! will ein Fachpublikum aus Musikern, Produzenten und IT ansprechen. Talkrunden und Diskussionen mit hochrangigen Vertretern aus der Wirtschaft sind ebenso Teil des Konzeptes wie attraktive Showcases und ein exklusives Abendprogramm mit gefragten Live-Acts.

Das Präsentations und Diskussionprogramm wird durch meist 30-minütige Showcases oder DJ Breaks unterbrochen. Dass eigentlich die Künstler im Mittelpunkt stehen sollen, will man so nocheinmal unterstreichen. Mit dabei sind unter anderem Agnes Obél, Dennis Lisk, Die Rakede, Duncan Townsend Band, Eat The Gun, Enno Bunger, Ghost of Tom Joad, Ira Atari & Rampue, Jasper, Les Sauvignons, Lingua Loca, Pohlmann, Siri Svegler, Tim Neuhaus Band und Timid Tiger. Einige Specials und Überraschungs-Acts wurden bisher noch nicht verraten.

„Wir freuen uns, an der CeBIT Sounds! teilzunehmen, die sowohl in ihrer Form, als auch in ihrer inhaltlichen Ausrichtung innovativ ist. Der interdisziplinäre Ansatz der Veranstaltung, Technologie- und Musikbranche auf einer internationalen Plattform zusammenzubringen, bietet großes Potenzial, denn die Verbindung von digitalen Endgeräten mit Inhalten wird in Zukunft weiter an Bedeutung gewinnen. Von dem vielschichtigen Teilnehmerfeld erwarten wir anregende Diskussionen und zukunftsweisende Impulse.“ – Joachim Franz, Head of Musicload

Mit über 375.000 Besuchern und 4.300 internationalen Ausstellern ist die CeBIT die größte ITK-Messe der Welt. Schon von der ersten Stunde soll die CeBIT Sounds! durch direkte Anbindung von diesem starken Rahmen profitieren.

„Die CeBIT Sounds! ist gerade dabei, einen wichtigen Branchentreff für das Internetbusiness und die großen und vor allem auch die kleinen Plattenlabels zu schaffen. Als führende Community für Musik und Lifestyle freuen wir uns natürlich sehr, mit dabei zu sein.“ – Joel Berger, MySpace

Weitere CeBIT Sounds! Informationen gibt es hier und auch über die CeBIT Homepage www.cebit.de/sounds. Das ausführliche und vollständige CeBIT! Sounds! Programm 2010 könnt ihr Euch hier als PDF herunterladen (225k).

Kommentar schreiben

© 2005-2021 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Datenschutz | Werbung