Flogging Molly, Danko Jones & Anajo beim Sonnenrot

News am 27. Februar 2010 von Ralf

Das Sonnenrot Festival geht 2010 in die nächste Runde am 16. und 17. Juli und nach den ersten Namen inklusive Maximo Park, wird es wieder Zeit für neue Band-Bestätigungen.

Die weiteren Live-Acts für 2010 sind: Flogging Molly, Danko Jones und Anajo und die nächsten Namen sollen nicht mehr lange auf sich warten lassen.

Während Flogging Molly sowohl Fans als auch Presse bereits seit 1998 mit einem Hybrid aus keltischem Folk und zeitgemäßem Punkrock begeistern, stehen die Kanadier Danko Jones für Garagen-Blues-Rock, der es in sich hat. Die dritte Sonnenrot Bestätigung – Anajo – ist ein Trio, kommt aus Augsburg und hat sich vor allem mit Songs wie „Monika Tanzband“ oder „Honigmelone“ in die Herzen aller Indie-Pop-Fans gespielt.

Sonnenrot Überblick bisher

Die Sonnenrot Besucher dürfen sich dieses Jahr auf zwei Bühnen und jede Menge nationale sowie internationale Bands freuen, die an zwei Tagen das Echinger Freizeitgelände rocken, wobei sich das Line-Up derzeit wie folgt liest: Anajo, An Horse, Danko Jones, Flogging Molly, Itchy Poopzkid, Kilians, Maximo Park.

Der Vorverkauf der Early-Bird-Tickets läuft noch bis einschließlich 26. März, wobei die 2-Tages-Tickets momentan mit Camping für 54 Euro und ohne Camping für 49 Euro bei München Ticket und telefonisch unter 07531/90 88 44 zu haben sind.

Weitere Infos unter www.sonnenrot.com

2 Kommentare zu “Flogging Molly, Danko Jones & Anajo beim Sonnenrot”

  1. Nummer 1: Sonnenrot 2010 mit Bonaparte, Miike Snow, Dúné & WhoMadeWho | Festival News sagt:

    […] folgt (alphabetische Reihenfolge): 2raumwohnung, Anajo, An Horse, Bonaparte, Danko Jones, Dúné, Flogging Molly, Friska Viljor, Itchy Poopzkid, Ja Panik, Kilians, Maximo Park, Miike Snow, Rainer von Vielen, The […]

  2. Nummer 2: Bandwettbewerb für 2 Rock am Bach Slots | Festival News sagt:

    […] gibt es neben RaB in diesem Jahr nur auf zwei weiteren Festivals in Deutschland (Serengeti & Sonnenrot) zu sehen. Für alle Fans des Hardcore Sounds wurde noch Sick Of It All und Suicidal Tendencies […]

Kommentar schreiben

© 2005-2020 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Datenschutz | Werbung