Splash! mit besonderen Neuzugängen

News am 13. Mai 2009 von Yoda

splash ecard3Über das vom 10.-12.07. 2009 auf der Halbinsel Pouch bei Leipzig stattfindenden Splash! Festivals [Tickets] gibt es aktuell einiges zu berichten:

Peaches, Heltah Skeltah, DJ Vadim, Feadz und Seyfu sind fürs Splash neu bestätigt – Booba hat alle seine Juli-Termine abgesagt.

SPLASH! FUCKS THE PAIN AWAY!, titeln die Veranstalter ihre aktuelle Newsmeldung:

Eine ganz besondere Würze verleihen die Verstalter des Splash! ihrem Festival mit diesem Neuzugang: Peaches. Die Frau, die von sich selbst sagt, dass sie nie als Sängerin betrachtet werden wollte und von der Andere sagen, dass ihre Auftritte eine wilde Mischung aus Punkkonzert und Sexshow sind. Auf ihrem aktuellen Album fröhnt sie allerdings erstmals wahrer Sangeskunst. Das ändert jedoch nichts an ihrer nach wie vor
gepflegt-verruchten Live-Präsenz. Nicht umsonst liegen der
Ex-Canadierin mit Wohnsitz in Berlin Fans wie Marilyn Manson, Madonna und Iggy Pop zu Füßen, die selbst schon zum definitiven Ikonen-Lager gehören.

Als fester Bestandteil der New Yorker Szene sind Heltah Skeltah seit den 90ern des letzten Jahrhunderts gemeinsam aktiv und gehören zur Boot Camp Clik, der unter anderem auch Buckshot angehört. Im splash! Festivalgepäck haben Ruck und Rock ihr aktuelles Album D.I.R.T. (Da Incredible Rap Team).

Der nächste Neuzugang, DJ Vadim, pflegte Kollaborationen quer durch die Genres und Altersklassen. Unter anderem waren mit ihm schon Public Enemy, Prince, The Roots, Kraftwerk und, man höre und staune, Steve Wonder zugange. Geboren in St. Petersburg und aufgewachsen in London gilt der Mann als echter Weltbürger und hat schon so ziemlich jedes Land auf diesem Planeten beschallt. Nach schweren privaten und gesundheitlichen Rückschlägen ist es um so erfreulicher, dass DJ Vadim auch dank seiner vielen Fans, den Weg auf die Bretter zurück gefunden hat und uns beim splash! zur Beschallung kommt.

Feadz ist ebenfalls in der eher elektronischen Ecke ist  verortet. Er ist auchh unter dem Pseudonym Zdaef unterwegs und ebenfalls geübter Kollaborateur. Unter anderem arbeiteten Mr. Oizo und Uffie mit dem Franzosen zusammen.

Als Ersatz für Booba wird Seyfu erwartet. Der Senegalese sagt von sich selbst, dass er alternativ zur Musiker-Karriere wohl Fußballer oder Soziologe geworden wäre. Neben seinem musikalischen Werk etablierte er sich vor allem mit politischen Diskussionen als feste Größe im französischen Rap.

Insgesamt präsentiert sich das Splash! 2009 mit einer gewohnt spannenden musikalischen Mischung. Zuletzt wurden Künstler wie Method Man und Redman bestätigt. Ausserdem wollen wir nocheinmal auf die zahlreichen Side-events, wie z.B. die Write 4 Gold Competition hinweisen. Alle weiteren Infos hier, Tickets hier.

Ein Kommentar zu “Splash! mit besonderen Neuzugängen”

  1. Nummer 1: SPLASH! macht das Line-Up komplett | Festival News sagt:

    […] neusten bestätigten Acts, die nun aus dem splash! – Entertainment Büro zu uns kommen, sprechen eine urbane Sprache. […]

Kommentar schreiben

© 2005-2020 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Datenschutz | Werbung