Neuborn Open Air mit Holy Moses

News am 20. März 2009 von Yoda

noaf-logo Nach dem letzten größeren Bandpaket um Pro Pain Anfang März, schieben die Veranstalter mit Holy Moses eine weitere Band fürs NOAF 2009 nach.

Holy Moses spielen Trash-Metal – und das schon seit 1980. Damals gab es dieses Genre in Deutschland eigentlich noch gar nicht, sie gehören zu den wichtigsten Wegbereitern. Einen Satz über Frontfrau Sabina Classen kann ich mir nicht verkneifen zu zitieren: „Täuschen Photos der Dame ein hübsches junges Mädchen … vor, so fallen einem beim erstmaligen Hören ihrer Sangeskunst schnell mal ein, zwei Eier aus dem Sack.“ – danke für dieses großartige Zitat an laut.de – weitere Worte über diese Band brauchen wir hier so nicht mehr verlieren.

Vor zwei Wochen wurden Pro Pain, Ear Shot und Mr Thatcher, davor Disbelief, Emil Bulls, End of Green, Stahl und The Changeling bestätigt. Dieses LineUp ist ideal für alle, die es etwas härter mögen -und zwar- zum schmalen Preis, wie unser Leser Metalhead letztens bemerkte: Das Tagesticket kostet 12€, das Festivalticket gibts für nur 17€ – noch läuft der Vorverkauf.

Weiteres gibts hier und unter www.noaf.de, sowie: Die VVK-Stellen Übersicht.

Ein Kommentar zu “Neuborn Open Air mit Holy Moses”

  1. Nummer 1: Margo sagt:

    Das ist ja wunderbar!Rockfestivals mag ich sehr.Cool:)

Kommentar schreiben

© 2005-2020 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Datenschutz | Werbung