8 Tage bis zum poolbar-Start

News am 22. Juni 2007 von Ralf

In acht Tagen fällt am 30. Juni mit dem Auftritt der Staggers der Startschuss für das 14. poolbar-Festival, das über sechs Wochen lang (bis 14. August) ein handverlesenes Potpourrie aus Musik, Kino, Kabarett, Literatur, Architektur und Kunst bieten wird – und natürlich auch zum Entspannen und Feiern einlädt.

Die Veranstalter teilen nun kurz vor dem Festivalstart noch folgendes mit:

In letzter Minute sagte für Freitag, den 27. Juli, der famose Mambo Kurt zu, der nach eigenen Angaben das Ziel verfolgt, junge Menschen für „das meistverkannte Instrument unserer Zeit, die Heimorgel“, zu begeistern. Mit jener Heimorgel parodiert Mambo Kurt u.a. Songs des Genres Progressive Metal – und zwar auf einzigartig brillante Weise.

Das Programm der poolbar #14 strotzt vor Highlights: Mother Tongue, Maschek, The Blood Arm, Brazilectro live, The Pipettes, Virginia Jetzt!, Anajo, Lambchop, Kosheen (live), das FM4-Wochenende mit Tocotronic, Final Fantasy, Colcut present Journeys by VJ und The Hidden Cameras, Boundzound, Mardi Grass.bb, 2raumwohnung, Slut, Eristoff Tracks: Gus Gus, The Jai-Alai Savant, Friska Viljor, Garish, Shout Out Louds u.v.m.

Ein Kommentar zu “8 Tage bis zum poolbar-Start”

  1. Nummer 1: Festival News » die Poolbar rockt sagt:

    […] bis in die frühen Morgenstunden dafür, dass sich der Pool nicht leerte. Das war ein Auftakt nach […]

Kommentar schreiben

© 2005-2020 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Datenschutz | Werbung