Sziget 2007 Bandnews

News am 17. Mai 2007 von Ralf

Die Zusammenstellung des Line-Up für das Sziget 2007 ist in der Endphase und die neusten Bestätigungen sollen natürlich nicht verschwiegen werden… also neu dabei sind: Razorligt, Eagles of Death Metal, Chris Cornell, ROIA, DJ Shadow, UNKLE, Dobacaracol, K’naan, Sierra Maestra, Salif Keita, Soulfly, Nevermore, Satyricon und für den Turntablebereich noch Booka Shade, Deep Dish, Annie Nightingale, Blame, Simon Bassline Smith & Youngman MC und Motor.

Mit ihrer Single „America“ haben sich die vier Briten von Razorlight 2004 ganz nach oben gespielt und kommen nun mit neuer Platte und feinstem melodischen und vor allem tanzbarem Retro-Rock-Punk im Gepäck zum Sziget Festival. Dreckig, ungeschliffen und ohne Rücksicht auf Verluste rocken die Eagles of Death Metal ihre Mischung aus Country und Metal mit einem Schuss Falsett-Gesang. Seine Solopfade führen Chris Cornell nun auch nach Budapest.

Eine spannende Elektropop-Melange bringt das österreichischen Bandprojekt ROIA auf die WAN2 Stage. Hier treten auch DJ Shadow und Lavelle aka UNKLE auf, die seit Mitte der 90er eine wilde Mischung aus Triphop, Rap, Breakbeats, verzerrten Gitarren und Streichern mit viel Elektro austüfteln. Mit den Kanadiern von Dobacaracol hält melodiöser, grooviger Sommer-Pop Einzug auf das Sziget. Und auch der somalische Rapper K’naan wirbelt mächtig musikalischen Staub auf und erobert mit selten gehörter Virtuosität das Publikum im Sturm.

Nicht zuletzt durch den Auftritt der kubanischen Son-Großmeister Sierra Maestra wird das Programm auf der World Music Stage vielfältig und bunt. Salif Keita hingegen mischt uralte, traditionelle Griottraditionen genial mit Soul, Funk, Jazz, Reggae und Latin-Grooves. Ein aggressiv-explosives Hardcore-Gemisch lassen Soulfly auf das Publikum der Hammerworld los. Dem stehen die Jungs von Nevermore nicht nach, die mit gekonnten Riffs, epischem Gesang und brachialer Härte Meisterwerke des Metals geschaffen haben. Düster, schwarz und sperrig – bester Black Metal hält mit den Norwegern Satyricon Einzug auf die Donauinsel.

Bis früh morgens geben sich Booka Shade, Deep Dish, Annie Nightingale, Blame, Simon Bassline Smith & Youngman MC und Motor die Turntabels in die Hand und sorgen in der Party Arena für ausgelassene Stimmung mit feinsten Beats, Breaks und Grooves.

Nur noch 82 Tage bis zum Sziget 2007!

Weitersagen!Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on TumblrBuffer this pageEmail this to someone

2 Kommentare zu “Sziget 2007 Bandnews”

  1. Nummer 1: Festival News » Änderungen bei Sziget 2007 sagt:

    […] und werden die Insel rocken. Mika und K’naan haben ihre Gigs dagegen leider abgesagt. Das Sziget Festival findet vom 8. bis 15. August in Budapest statt und feiert 2007 sein 15-jähriges Jubiläum. […]

  2. Nummer 2: Festival News » Sziget 2007 fast ausverkauft sagt:

    […] den Unmengen von bestätigten Bands ist natürlich auch der Wetterbericht ein Grund mehr, sich auf Budapest und das Sziget Festival […]

Kommentar schreiben

© 2005-2017 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Werbung