Ausverkaufte Energy Music Tour 2011 in Nürnberg – Rückblick

News am 9. November 2011 von Johannes

Radio Energy hatte geladen, die Stars folgten und auch wir Festivalhopper wollten uns den sechsten Geburtstag dieses spektakulären Konzertabends in der ausverkaufen Frankenhalle Nürnberg nicht entgehen lassen.

Gestartet wurde mit der Nachwuchsband und dem ENERGY Soundcheck Gewinner Insanity X. (…)

Energy Music Tour LogoDie vier Jungs aus Fürth starteten rockig und schafften es das Nürnberger Publikum vom ersten Ton durch eingängige Riffs und charmantes Auftreten in ihren Bann zu ziehen. Für das erste Mal auf einer so großen Bühne und ausverkaufter Frankenhalle ein sehr gelungener Start.

Weiter ging es mit Glasperlenspiel. Obwohl sie eigentlich nur als Ersatz für den kranken Tim Bendzko auf der Bühne und somit nicht bereits beim Ticketkauf bekannt waren, freute sich das Publikum dennoch hörbar über das Erscheinen des sympathische Duos. Carolin und Daniel, die bereits am Bundesvision Song Contest 2011 für Baden-Württemberg antraten und dort den den vierten Platz erreichten, wurden ausgelassen gefeiert. Bei ihrem Hit „Echt“ wurde lautstark mitgesungen.

 

Leider klingen die meisten Songs der Band Glasperlenspiel sehr ähnlich und so fällt es schwer einen  klaren Unterschied zu vernehmen. Darunter litt auch die Stimmung ein wenig.

Nächster Act: Kelly Clarkson, Superstar, zweifache Grammy-Gewinnerin und bekannt aus der Amerikanischen Castingshow American Idol, welche Sie am 4. September 2002 gewann. Bei ihrem ersten Auftritt in Nürnberg schaffte sie es mit guter Laune und einer Wahnsinnsstimme ihren Auftritt zu einer großen Party zu krönen. Kelly Clarkson wirbelte barfuß über die Bühne und hat mit ihrer Präsenz die Masse begeistert.

In Feierlaune ging es mit viel Pomade im Haar, sexy Hüftschwung und Rock’n’Roll Style weiter. Die Baseballs aus Berlin rollten die Frankenhalle. Das Konzept der Band, alte Hits umzuinterpretieren kam an und so wurde viel geklatscht, getanzt, gesungen und  vor allem gekreischt.

Die darauf folgende norwegische Band Madcon (kurz für engl. Mad Conspiracy ‘Verrücktes Komplott’) vermochten dadurch, von den Baseballs, ein völlig euphorisches Publikum zu übernehmen und somit auch ohne musikalische Experimente mit ihren Hip-Hop- und Reggae-Songs die Fans zu überzeugen.

Als letzter Act des Abends betraten die Kaiser Chiefs die Bühne. Die Engländer, die es in diesem Jahr bereits auf den Festivals Hurricane, Southide und Gurten zu bewundern gab, hatten es beim sehr jungen Nürnberger Publikum schwer. Obwohl die Band aus Leeds so ziemlich alle ihrer bekannten Hits spielte, leerte sich die Halle rasch.

Alles in allem ist die Energie Music Tour, gemessen an den Ticketpreisen, eine absolut besuchenswerte Veranstaltung und wir können unseren Lesern aus dem Stuttgarter Raum nur empfehlen sich für den den 26. November 2011 ein Ticket für die zweite Station in der Landesmesse Stuttgart zu sichern. Dort erwarten euch Gentleman, Culcha Candela, Itchy Poopzkid, Brooke Fraser, Andreas Bourani und Jupiter Jones.

Kaiser Chiefs Madcon

In unserer Galerie gibt es weitere Bilder von der Energy Music Tour!

Weitersagen!Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on TumblrBuffer this pageEmail this to someone

Kommentar schreiben

© 2005-2018 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Werbung