schweres Unglück beim Pukkelpop in Belgien – Festival abgebrochen

News am 19. August 2011 von Yoda

Gestern sind in Belgien beim Pukkelpop Festival aufgrund eines Unwetters zwei Bühnen und mehrere Festival-Zelte eingestürtzt. Dabei sind mindestens fünf Menschen ums Leben gekommen und viele verletzt worden – die Angaben schwanken derzeit noch zwischen 40 bis 70 Schwerverletzten – 140 Besucher mussten in Krankenhäuser geliefert werden.

Zunächst hatte man überlegt das Festival nur zu stoppen, aufzuräumen und wieder aufzubauen und heute ab 11Uhr ein abgespecktes Programm weiter zu fahren – inzwischen haben die Veranstalter das Festival aber komplett abgesagt.

Pukkelpop is in deep mourning. We truly sympathise with the families and friends of the victims. Words are not enough. We have struggled with the decision to continue the festival. Therefore we have decided to cancel Pukkelpop 2011.

What has happened is very exceptional and could not have been predicted. We are deeply moved by all the spontaneous support the festival goers and the organisation have received.“

Medienberichten zufolge dauerte das Unwetter geradeeinmal zehn Minuten. In kürzester Zeit sei das Gelände verwüstet worden – von „Weltuntergang“ war die Rede. Bühnen, Zelte, Leinwände, Metall-Aufbauten fielen in sich zusammen, Bäume wurden entwurzelt.

PUKKELPOP 2011 can’t go forth“ – von pukkelpop.be

Das Pukkelpop gehört auch dieses Jahr (mit 65.000 verkauften Tickets) zu den größten Festivals in Benelux. International bekannte Bands und Acts wie die Foo Fighters, Eminem, dEUS, Thirty Seconds To Mars oder The Offspring hatten sich für die Pukkelpop-Ausgabe 2011 angekündigt (wir berichteten).

Übersicht weiterer Newsartikel:

Newsartikel inkl. Foto + Video:

Kondolenzmöglichkeit bei Facebook:

War von Euch jemand dabei und kann direkt von den Vorkommnissen aus erster Hand berichten?

9 Kommentare zu “schweres Unglück beim Pukkelpop in Belgien – Festival abgebrochen”

  1. Nummer 1: torsten sagt:

    Beim Rock am Ring – Blog gibt es einige Fotos und Videos vom Unglück

    http://www.rockamring-blog.de/2011/08/19/nach-unwetter-5-tote-und-40-verletzte-beim-pukkelpop-festival/

  2. Nummer 2: Nathalie sagt:

    Mich wundert, dass das Unwetter die Festivalveranstalter derart überraschen konnte und offenbar weder der belgische Wetterdienst noch ein nahe gelegener Luftwaffenstützpunkt einen Sturm dieser Stärke vorausgesehen hat. Wie kann das sein?

  3. Nummer 3: X-Sebi sagt:

    Die wievielte eingestürzte Bühne ist das dieses Jahr?
    Dies jahr ist ein Schwarzes Jahr für Festivals

  4. Nummer 4: Festivalhopper Yoda sagt:

    allerdings ein schwarzes Jahr für Festivals – gerade die Meldungen um die Katastrophe beim Indiana State Fair letzten Samstag (13.08.) lesen sich von den Opfer- und Verletzten-Zahlen fast genauso wie die des aktuellen Unglücks.. :-(

  5. Nummer 5: Termin und Tickets fürs Highfield 2012! | Festival News sagt:

    […] Das Highfield 2011 ist in Vollem Gange – mit dabei sind viele Bands, die parallel auch beim belgischen Pukkelpop spielen sollten. […]

  6. Nummer 6: Area4-Zwischen Trauer und Rock-Freitag | Festival News sagt:

    […] kaum einem ist das tragische Unglück bei dem belgischem Pukkelpop Festival entgangen. So auch bei dem Headliner 30 Seconds to Mars, die an dem Unglückstag noch auf dem […]

  7. Nummer 7: Frequency Rückblick 2011: Musik, Sonne, Party – und (keine) Kate Moss | Festival News sagt:

    […] und nach erreichte auch den Campingplatz am FM4 Frequency 2011 die traurige Nachricht über die tragischen Ereignisse am belgischen Pukkelpop Festival. Es mischte sich zur Betroffenheit  im Laufe des Tages noch ein mulmiges Gefühl, worauf ich […]

  8. Nummer 8: Highfield 2011: Freitag – Seeed sind zurück | Festival News sagt:

    […] zum Highfield Festival 2011 wurde überlagert von den Schreckensmeldungen aus Belgien, wo das Pukkelpop Festival nach einem heftigen Sturm abgebrochen werden mußte. So fuhren wir mit gemischten Gefühlen Richtung Leipzig durch den nicht […]

  9. Nummer 9: Area 4 Rückblick, Zahlen, Fakten 2011 | Festival News sagt:

    […] an diesem Wochenende haben die traurigen Ereignisse auf dem Pukkelpop Festival in Belgien gezeigt, wie nah Freud und Leid beieinanderliegen können. Auch das AREA 4 Festival fühlt […]

Kommentar schreiben

© 2005-2020 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Datenschutz | Werbung