Festivalbilder

Festivalhopper Festival News

Wacken Rückblick 2011 – jedesmal etwas anders

12. August 2011 - Festivalhopper Ralf

Ein paar Tage nach dem Wacken Open Air 2011 können wir hier noch einen Bericht und tolle Bilder vom größten Metal Festival der Welt präsentieren. Von unserem Team war zwar niemand vor Ort aber freundlicher Weise hat uns Dirk Jacobs seine Bilder und einen passenden Bericht (auch online auf blog.3base.de) zu Veröffentlichung bereitgestellt.

Vielen Dank dafür!

Den Rest des Beitrags lesen »

19. Trebur Open Air – Es ging steil!

9. August 2011 - timo & friends

Leuchtschrift am Trebur Open Air Eingang3 Tage, zirka 40 Bands auf 2 Bühnen und um die 6.000 Besucher – das diesjährige Trebur Open Air stand unter dem Motto „Ich geh steil!“ Vom 5. bis 7.8.2011 wurde die Umgebung des Schwimmbads in Trebur (Kreis Groß-Gerau) wieder von musik- und partyhungrigen Menschen bevölkert. Trotz des schlechten Wetters am Samstag verlief das kleine Festival glatt ab und wird in positiver Erinnerung bleiben. zu denTrebur Open Air Fotos.

Den Rest des Beitrags lesen »

Sucks’n’Summer 2011 – Sonne satt zum Jubiläum

9. August 2011 - Gabriel Flöter

Vom 4.-6. August 2011 fand das diesjährige Sucks’n’Summer-Festival unter dem Motto “10 YEARS ANNIVERSARY!” statt. Und dass auch der Osten Deutschlands so einiges auf die Beine stellt, wenn es um einen Geburtstag geht, zeigten Bands wie: Napalm Death, Suicidal Tendencies, Caliban oder Dog Eat Dog.

Hingegen aller Befürchtungen, meinte es das Wetter mit den Festivalbesuchern gut und bescherte ihnen Sonne satt, bei 30 Grad.

Ein Festivalbericht der Festivalhopper Julia und Gabriel.

Den Rest des Beitrags lesen »

Das Motto dieses Wochenendes? Je kleiner die Orte, desto besser die Festivals? Könnte passen, denn zeitgleich mit dem Wacken fand in Anröchte, einem Örtchen im lippischen Kreis Soest,  das zweitägige BIG DAY OUT 6.0 statt, welches alle zwei Jahre die Einwohnerzahl des Ortes durch die ca. 8000 Besucher nahezu verdoppelt und den angrenzenden – im kulturellen Bereich eher langweilig agierenden – Städten aufgrund des Erfolges die Tränen in die Augen treibt. Zur BDO 6.0 Bildergalerie.

Den Rest des Beitrags lesen »

Unter diesem Motto stand das Spider Murphy Gang Open Air im Brauereihof der Distelhäuser Brauerei. Das Gelände ist wie gemacht für solche Veranstaltungen und ums Getränke muss sich bei solchen Veranstaltungen eh keiner Gedanken machen.

Am Freitag Abend startete das Distelhäuser Open Air mit der Spider Murphy Gang und am Samstag und Sonntag gehts noch weiter im Programm.

Den Rest des Beitrags lesen »

Rückblick Summer Darkness 2011

2. August 2011 - Cutter

In Holland gibt es Kühe, Grachten, Vla, Coffee Shops, Käse, Windmühlen, schiefe Häuser, Fahrräder… – …und das Summer Darkness.

Und da uns dieses Festival schon letztes Jahr vollständig begeistert hatte, machten wir uns freudig auf den Weg ins hübsche niederländische Städtchen Utrecht, um uns ins mittlerweile zum neunten Mal stattfindende Summer Darkness-Getümmel zu werfen. Auch diesmal gab es an den in der Stadt verteilten, zu Fuß gut erreichbaren Veranstaltungsorten einiges zu sehen und zu hören. Los ging es bereits Freitag am frühen Nachmittag auf dem Domplatz, der neben der Bühne auch ein paar Kleidungs-, Musik-, Accessoire- und Ess-Stände beherbergte (wenn auch zu unserem Bedauern weniger als im letzten Jahr).

Den Rest des Beitrags lesen »

No Silent Backlands 2011 – klein aber fein

2. August 2011 - Gabriel Flöter

Vom 28. bis 30. Juli 2011 fand das 10te
No Silent Backlands– Festival in Weißenfels statt.

Zum Jubiläum des Festivals gegen rechte Gewalt gab es am Donnerstag bereits für die kleinen eine Lehrunterweisung in Sachen Gewalt, mit einem Gewaltpräventivem Puppentheater und für die älteren am Abend den Dokumentarfilm “Alles, weil wir Juden waren – Zwangsemigrierte Weißenfelser und Angehörige in Israel”.

Am Freitag gab es dann ab 20Uhr die ersten musikalischen Einlagen von Boing., Return Of The Momma und Fuzz Aldrin. Der Samstag begann mit einem geplanten Street-Unihockey-Turnier um 10 Uhr auf dem Marktplatz.

Festivalhopper Gabriel berichtet über das Abschlusskonzert am Samstag im Schloßhof von Weißenfels.

Den Rest des Beitrags lesen »

Fruchtige Beats vor grüner Kulisse

Eine einzigartige Kulisse für elektronische Musik? Nein, denn das ist noch eine starke Untertreibung für den Westfalenpark, der die wohl bestmögliche Location für ein 1-Tages- Electronic-Festival abliefert, die sich Deutschland wünschen kann.
Am 30. Juli bebte der Ruhrpott im 4/4-Takt…

Open Air – 14 Stunden – 40 Band auf 4 Bühnen, dazu unzählige DJ’s, die ohne Unterlass auf den zahlreichen Floors und Club-Gebäuden des JUICY BEATS 2011 den musikhungrigen Besuchern einheizten. Wer auch nur annähernd Freude daran findet, sich zu elektronischen, poppigen und rockigen Beats zu bewegen oder sie im Gras zu genießen, muss mindestens einmal hier gewesen sein, soviel steht fest! Und eben das ist es, was dieses Festival ausmacht: Egal worauf du gerade Lust hast, du findest es auf dem JUICY BEATS.

Den Rest des Beitrags lesen »

Traffic Jam 2011 – Bier, Tattoos und Tierkostüme

2. August 2011 - timo & friends

Das Hardcore-Festival Traffic Jam in Dieburg fand am 29. und 30. Juli zum zwölften Mal auf dem Verkehrsübungsplatz statt.

25 Bands rockten auf einer großen Bühne und unter einem Zelt. Als bekannteste sind Mad Sin, Agnostic Front, Stick To Your Guns und Comeback Kid zu nennen.
Den Rest des Beitrags lesen »

18 Tage bis zum M’era Luna 2011

27. Juli 2011 - Cutter

Wir befinden uns im Jahre 2011 – genauer gesagt im verregneten Juli des Jahres 2011. Die Farbe des Himmels ist als solche nicht zu bezeichnen und steht in Einklang mit dem zu meinen Füßen gebetteten Beton.

Aber noch habe ich Hoffnung – eine Hoffnung auf einen Hochsommer voller musikalischer Genüsse und eine resolute Wettergerechtigkeit.

Den Rest des Beitrags lesen »

© 2005-2018 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Datenschutz | Werbung