Taubertal 2013 – Ein gelungener Abschluss-Sonntag mit Biffy Clyro

News am 13. August 2013 von vollgas

Irie Révoltés @ TTF 2013Gut genächtigt, nein natürlich übernächtigt – sonst wär’s ja kein Festival – beginnt für uns der Abschluss-Sonntag beim Taubertal Festival 2013. Wieder mit bestem Wetter und wieder mit gutem bis sehr gutem Programm. Die erste Band sind heute Turbostaat, aber die nur aus dem Biergarten von gegenüber. Gut anzuhören, aber es ist einfach noch zu früh für Action. Deshalb geht’s erst bei Irie Révoltés auf den Platz. Zuerst in der Menge, dann an den Hang in den Schatten zum Chillen.

Bis zum ersten Wellenbrecher war die Party schon wieder gut am Start. Die Jungs aus Heidelberg machen ‘ne gute Show, sind ständig in Bewegung. Die Brüder “Mal Élevé” und “Carlito” geben alles und die Band im Hintergrund unterstützt ihr Werk. Sehr gut, und das für Sonntagmorgen, laut der Aussage der Shouter.

Irie Révoltés @ TTF 2013Jetzt kam danach normalerweise immer der Programmpunkt, der die Leute flüchten ließ. Der Emergenza-Gewinner durfte die Center Stage bespielen. Dieses Mal blieben überraschend viele Leute stehen. Es lag eventuell auch an Flogging Molly danach, oder aber die Band, die jetzt kam, hatte die Leute auf der SFN-Bühne überzeugt. Man weiß es nicht genau. Auf jeden Fall kam jetzt die Gewinnerband Obsolete Radio aus Frankreich. Sie setzten sich am Taubertal-Wochenende gegen 18 andere Bands durch. Ich fand sie echt gut. Gingen sofort ins Ohr, lieferten ‘ne gute Show. Das Publikum ging gut mit, und mehr und mehr Leute bewegten sich sogar wieder Richtung Center.

Obsolete Radio @ TTF 2013Obsolete Radio @ TTF 2013Obsolete Radio @ TTF 2013

 

 

 

 

 

Das war doch mal ‘ne gute Einstimmung. Aber jetzt war wieder Tanzen angesagt. Flogging Molly, die Irish-Folk-Punk-Rock-Band aus Los Angeles mit ihrem Sänger Dave King enterten die Bühne. Jawohl, sowas will das Tal sehen. Sofort wurde getanzt, gepogt, gesungen. Dave King liebt anscheinend auch unser Taubertal, zumindest machte er des Öfteren Liebeserklärungen an diese wunderschöne Location. Die Stunde Spielzeit verflog im Nu. That’s Entertainment.

Flogging Molly @ TTF 2013Flogging Molly @ TTF 2013Flogging Molly @ TTF 2013

Jetzt hieß es dann schnell sein, ein Liebling meiner Jugend erwartete mich, und das ganze noch unplugged und fast zum Anfassen. Chuck Ragan, damals noch einer der Sänger von Hot Water Music, hatte sich auf der Puls-Unplugged-Bühne angekündigt. Was für ein symphatischer Mensch. Er freute sich glaub ich mehr, dass so viele Menschen den Weg dort hin gefunden hatten, als er den Leuten Spaß mit seiner Musik geben konnte. Er bedankte sich nach jedem Song aus tiefstem Herzen, er spielte sie alle mit voller Leidenschaft. Die coolste Aktion war dabei: Als eigentlich schon Schluss war, die Intrumente schon abgestöpselt waren und das Publikum immer noch die Zugabe forderte, überlegte sich der liebe Chuck Ragan das noch einmal anders. OK – nochmal anstöpselt – nochmals Spaß und Freude vermittelt.
Sehr große Show. Danke Chuck.

Chuck Ragan @ TTF 2013Chuck Ragan @ TTF 2013Chuck Ragan @ TTF 2013

Schade, dass ich ihn nicht mehr auf der SFN-Bühne sehen konnte, aber das Wochenende war einfach zu hart und wir hatten deshalb beschlossen nach Biffy Clyro heim zu fahren. Jetzt aber zu Biffy Clyro. Ich dachte wirklich, jetzt wär es mal wieder soweit: Das Tal ist wieder proppenvoll. Leider nicht, weit gefehlt. Gerade mal bis zum Mischpult war das Tal gefüllt, aber nicht so, dass man Platzangst bekommt. Ich sehe Biffy Clyro im Moment so, dass sie den Mount Everest besteigen werden und dabei bereits das Basislager unterhalb des Gipfels erreicht haben. Die werden nie mehr in so einer kleinen Location spielen. Jede, der sie im Tal gesehen hat, wird glücklich sein. Jeder, der sie nicht gesehen hat, wird sich in spätestens 2 Jahren in den Arsch beißen, weil dann kosten die Jungs aus dem schottischen Ayrshire richtig Geld. Und spielen dann nur noch die großen Sachen, nicht mehr die Clubshows. Deshalb habe ich deren Gig echt genossen. Sehr gut abgestimmt sind die drei Hauptband-Mitglieder, der zweite Gitarist und der Keyboarder agierten nur im Hintergrund.

Eine doch sehr geile Show zum Abschluss eines richtig schönen Taubertal Festivals 2013. Herzlichen Dank an die Macher, es war wieder fantastisch.

Biffy Clyro @ TTF 2013Biffy Clyro @ TTF 2013Biffy Clyro @ TTF 2013Biffy Clyro @ TTF 2013Biffy Clyro @ TTF 2013Biffy Clyro @ TTF 2013

 

Ein Kommentar zu “Taubertal 2013 – Ein gelungener Abschluss-Sonntag mit Biffy Clyro”

  1. Nummer 1: Taubertal-Festival 2014 – erste Bands sind Broilers, Seeed und … sagt:

    […] geht es zu unseren Rückblicken aufs diesjährige Taubertal: “Sonntag mit Biffy Clyro“, “Die Ärzte beim Taubertal” und “Startschuss mit Zeltplatzparty & den […]

Kommentar schreiben

© 2005-2019 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Datenschutz | Werbung