2008 bis 2012 – Erinnerungen an 5 tolle Jahre Bootboohook

News am 13. Juli 2013 von Anne

BootBooHook09-92_02_shWir stoßen noch einmal einen tiefen Seufzer aus und sagen: Hach, wie schade!
Das Bootboohook ist endgültig Geschichte. Wir berichteten bereits vor wenigen Wochen über das endgültige Aus des bekannten Indie-Festivals in Hannover.
Weil es jedoch eine wirklich schöne Geschichte ist, möchten die Veranstalter dem nun angemessen Tribut zollen.

Mit dem langjährigen Partnersender h1, der das Bootboohook und seine Entwicklung von 2010 an filmisch begleiteten, hat man nun im Gedenken an die tollen Festivaljahre eine Sondersendung in das Programm von ES IST DOCH NUR MUSIK aufgenommen, die die schönsten Momente des zuletzt erfolgreichen Bootboohook 2012 beinhaltet.

bootboohook-2010Gebastelt hat man zudem eine Online-Mediathek, in der man sich seine ganz persönlichen Auftrittshighlights verschiedener Bands noch einmal anschauen kann, sowie zahlreiche Interviews. Gewissermaßen ein Nachruf für alle Festivalfans und Beteiligten – und: ein Aufruf, es in schöner Erinnerung zu behalten.

Die Sendetermine für die Sondersendung im Programm von Bootboohook-PR-Pich1:

  • 16. Juli 2013 / 20:30 Uhr
  • 23. Juli 2013 / 20:30 Uhr
  • 30. Juli 2013 / 20:30 Uhr

Zur Mediathek gelangt man hier: http://www.h-eins.tv/bootboohook

Dort wird es Mitschnitte folgender Bands geben: Dear Reader, Gravenhurst, Ja, Panik, Jens Friebe, Locas in Love, Me and Cassity, Niels Frevert, Of Montreal, Palais Schaumburg, Reptile Youth, To Rococo Rot, Tocotronic, We Have Band, WhoMadWho, Wolke.

Kommentar schreiben

© 2005-2019 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Datenschutz | Werbung