Zwei Wochen lang am Strand feiern? Dann auf nach KaZantip 2013

News am 16. April 2013 von Hannes

kazantip_strandMusikfestivals haben in der Regel eine Dauer von 1 bis 3 Tage, d. h. sie finden an einem Wochenende statt, aber Ausnahmen bestätigen ja bekanntlich die Regel. Die Kazantip Republic findet seit nunmehr über 20 Jahren auf der Halbinsel Krim statt, und dass über einen Zeitraum von mehreren Tagen (zwei Wochen). Es ist das größte Festival in der Ukraine und zieht jedes Jahr mehr als 100.000 Besucher in seinen Bann.

Der Termin für das diesjährige KaZantip steht nun seit mehreren Wochen fest. Jetzt legen die Veranstalter die ersten Acts nach. Vom 31. Juli bis 14. August 2013 werden in der selbst ernannten Republik KaZantip weit über 300 DJs, Bands und Live-Acts alle möglichen Facetten der elektronischen Musik zum Besten geben. Die “Bürger” haben dann die Möglichkeit auf dem riesigen Gelände, welches entlang des Sandstrandes verläuft, die Künstler auf 12 Bühnen und Floors zu bewundern. Der Strand am Schwarzen Meer gilt für diese zwei Wochen als DIE Partyzone Osteuropas. Für das ViZa (also die Einreiseerlaubnis bzw. die Eintrittskarte) bezahlt der Staatsbürger KaZantips um die 170 € im Vorverkauf.

RicardoVillalobos_PaulaBartzcakDie ersten Namen für die Kazantip Republic 2013 sind: Âme, Anja Schneider, Blond:ish, Bonaparte, Booka Shade, Dixon, DJ T., Ellen Allien, Guti (live), Hector, Infinity Ink, Jamie Jones, Lady Waks, Loco Dice, Luciano, M.a.n.d.y., Maceo Plex, Matthias Tanzmann, Moderat, Monika Kruse, Nick Curly, Pachanga Boys, Pan-Pot, Reboot, Ricardo Villalobos, Rodriguez Jr, Tale Of Us, The Martinez Brothers, Wankelmut, Westbam und viele mehr. 

Das sind nur einige Namen, alle bisher bestätigten Künstler zu nennen würde den Rahmen dieses Artikels sprengen. Schaut für das gesamte Line-Up mal auf kazantip-republic.com nach.

“Kazantip is not what you think… But at times what you dream about” – PreZident Nikita. 

Kommentar schreiben

© 2005-2019 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Datenschutz | Werbung