Berlin Music Days mit Digitalism, Fritz Kalkbrenner und Sven Väth

News am 14. Juni 2012 von Carsten

Zum vierten Mal finden in diesem Jahr die Berlin Music Days, kurz BerMuDa, statt. Besucher und Teilnehmer bekommen die Chance, die nationale und internationale elektronische Musikszene und die Berliner Clublandschaft sowie die zugehörige Lebenskultur in all ihren Facetten intensiv und authentisch zu erleben. Das Festival, welches gleichzeitig als Messe für interessierte Musikfreunde fungiert, bietet Möglichkeiten zum Austausch und zur Weiterbildung.

Nachts bietet sich dann die Möglichkeit, das Gelernte live zu erleben: In über 40 Berliner Clubs wird unter dem Label BerMuDa ein innovatives, aufwendiges Programm geboten, das zum Hören, Sehen und Feiern einlädt. Große und kleine Clubs der Hauptstadt zeigen in Form von Labelnights, Showcases und Partys, wofür sie stehen und was sie zu bieten haben.

Ab dem 3. November kann man nach vier Tagen Konferieren und Informieren das pompöse Finale des Fly BerMuDa auf vier Bühnen mit Digitalism, Sven Väth, Fritz Kalkbrenner und Luciano im ehemaligen Flughafen Tempelhof erleben. Bereits im letzten Jahr begeisterte das Festival der elektronischen Musik mehr als 13.000 Besucher aus aller Welt.

Zur Einstimmung gibt es bereits am 5. August das Fly BerMuDa Open Air in der Rummelsburger Bucht, wo namhafte DJs und Live Acts mediterrane Atmosphäre verbreiten werden.

Das komplette Programm liest sich so:

(Bisher bestätigt, Stand 9. Juni 2012)

Die Tage – Veranstaltungsprogramm
31. Oktober – 3. November 2012
De:Bug Musiktechniktage, Vinylflohmarkt Kuchenplatte, Bumtschik-Fashion-Bazar, In:Edit Filmfestival, Recordstoreday, Diskussionen, Workshops, Pannels, Vorträge (Kater Holzig)

Die Nächte – teilnehmende Clubs
31. Oktober – 3. November 2012
Arena Club, Asphalt, Brunnen 70, Cassiopeia, Cookies, Delicious Doughnuts, Edelweiss, Ex Heinz Minki, Festsaal Kreuzberg, Fiesere Miese, Flamingo, Golden Gate, Gretchen, Horst Krzbrg, Kater Holzig, King Size, Kit Kat Club, Luzia, M-BIA, Magdalena, MiKZ, Minimalbar, Postbahnhof, Prince Charles, Raumklang, RitterButzke, Sanatorium 23, SchwuZ, Sisyphos, Soju Bar, Solar, Stereo 33, Süss war gestern, Tresor, VCF, Watergate, Weekend, What?!, WYSIWYG, ZMF

Das Finale – Fly BerMuDa Flughafen Tempelhof
Samstag, 3. November 2012
Mit Digitalism (DJ-Set), Sven Väth, Fritz Kalkbrenner (exklusive Berlin Show 2012), Luciano (exklusive Berlin Show 2012), Marek Hemmann (live), Ellen Allien, Magda, Henrik Schwarz (live), Mathias Kaden, Tale Of Us, Turntablerocker, Pan Pot

Der Teaser – Fly BerMuDa Open Air Rummelsburg
Samstag, 5. August 2012
Beach Floor: TBA; Down by the River – Floor: Guy Gerber, Tale Of Us, DJ Tennis und Thugfucker

Die Early Bird Tickets kosten 41,40 zzgl. VVK.

Weitere Informationen zum Fly BerMuDa findet man hier und auf www.bermuda-berlin.de bzw.www.flybermuda-festival.de.

Kommentar schreiben

© 2005-2019 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Datenschutz | Werbung