Metal For Mercy mit Staubkind, Crematory und Stahlmann

News am 26. April 2012 von Carsten

Zum neunten Mal öffnet das Metal For Mercy-Benefizfestival in Nordrhein-Westfalen in der Wittener WeRK°STaDT  am 30.11. und 1.12. seine Tore. Der Verein „Metal For Mercy e.V.“ ermöglicht Newcomer-Bands ihren Bekanntheitsgrad zu erhöhen, indem sie sich mit namenhaften Gruppen die Bühne teilen können. Gleichzeitig verbindet der Metal For Mercy e.V. dies mit einem Benefizfestival, welches wohltätige Einrichtungen und Vereine in Nordrhein-Westfalen aber auch Deutschlandweit unterstützt. In diesem Jahr wird die Aktion Teddy e.V. unterstützt.

Seit der Gründung des Festivals im Jahre 2004 traten schon verschiedene namhafte Acts wie u.a. „Megaherz“, „Exilia“, „Holy Moses“, „End of Green“, „Blind“, „Eisheilig“, „Die Apokalyptischen Reiter“ und „Brainstorm“ auf.

Auch in diesem Jahr werden 24 Bands an zwei Tagen für den guten Zweck auftreten. Bisher bestätigt sind: Staubkind, die zusammen mit Stahlmann den Headlinder am Freitag stellen; Crematory, ebenfalls Headliner am Samstag zusammen mit Deadlock, Avaia, Tri State Corner, Serenade, The Wörst, Dawn Of Destiny, Porter, Dyora, Hopelezz und Eiskristall.

Wie in den letzten Jahren wird es auch in diesem Jahr wieder eine Openerausschreibung geben. Wer selbst in einer Band spielt, deren Musik sich zwischen Rock, Hardcore oder Metal (alle Richtungen) bewegt, kann seine Bewerbung per Post mit Demo (CD, keine MP3!), Foto und Bandinfo sowie einem kurzen Kommentar, warum ausgerechnet ihr eine große Bereicherung für das Metal For Mercy Festival seid, an folgende Adresse schicken:

Metal For Mercy
Stichwort „Opener“
Postfach 33
58286 Wetter

Die Tageskarte für das Metal For Mercy – Benefizfestival kostet 18,- Euro zzgl. VVK Gebühr, ein Festivalticket für beide
Tage kostet 26,- Euro zzgl. VVK Gebühr. Die Karten an der Abendkasse haben erhöhte Preise.

Weitere Informationen und Tickets gibt es hier und auf www.metalformercy.de sowie bei http://www.facebook.com/metalformercyofficial finden.

2 Kommentare zu “Metal For Mercy mit Staubkind, Crematory und Stahlmann”

  1. Nummer 1: Metal for Mercy Running Order 2012 | Festival News sagt:

    […] über die Metal for Mercy Bestätigungen von Schockraum, Skylight und Aeronautica, sowie über das Bandpaket um Staubkind, Crematory und Stahlmann. Weiteres zum Metal for Mercy hier bei uns und auf metalformercy.de. Hier könnt ihr Metal for […]

  2. Nummer 2: Linda sagt:

    War ein sehr schönes Festival gewesen. Hat Spass gemacht und man konnte gut abrocken. Hoffentlich sind im nächsten Jahr wieder so tolle Bands am Start.

Kommentar schreiben

© 2005-2020 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Datenschutz | Werbung