TFF Rudolstadt präsentiert sein Programm

News am 18. April 2012 von Yoda

Gentleman, Shantel & Bucovina Club Orkestar, Kellerkommando, Moop Mama, Blitz The Ambassador, Nikola Parov, Chumbawamba, Hypnotic Brass Ensemble, Baba Zula und viele, viele mehr werden beim TFF Rudolstadt 2012 mit dabei sein.

Mit dem Länderschwerpunkt China, der Magic Concertina und Street dances gibt es heuer noch vieles mehr zu entdecken!

(Foto: Gentleman bei Rock am Ring 2010)

Eben nicht vergessen, sondern jetzt nocheinmal gesondert hervorzuheben ist die Teilnahme von Hannes Wader am diesjährigen TFF. Schon länger war er für den deutschen Weltmusikpreis RUTH vorgesehen, dieses Jahr wird es nun endlich klappen, er erhält die Ehren-RUTH fürs Lebenswerk. Bekannt wurde Wader als sozialkritischer Musiker zur Zeit der Studentenbewegung. Damals gab es in Berlin eine lebendige Folk- und Liedermacherszene zu denen u.a. auch Reinhard Mey, Schobert und Black, Insterburg und Co., Susanne Tremper, Klaus Hoffmann, Katja Ebstein, Ulrich Roski zählen. Aber auch mit vielen anderen Musikern der traditionellen deutschen Liedermacherszene ist Wader befreundet, so tourte er Anfang der 00er Jahre zusammen mit Konstantin Wecker. (Bild: Hannes Wader, Pressefoto Andreas Reiner)

Die weiteren RUTH-Preisträger, die ebenfalls auch Konzerte auf dem TFF geben werden, sind Die Strottern (Deutsche RUTH), Al Andaluz Project (Globale RUTH). Auch die bildenden Künstler Gertrude Degenhardt und Jürgen B. Wolff erhalten die Ehren-RUTH für die besondere Expertise – ihnen ist eine Ausstellung gewidmet.

Nocheinmal zurück zum Länderschwerpunkt China (über den wir bereits berichteten). “Angesichts des kulturellen Reichtums in China ist ein Länderschwerpunkt überfällig“, heißt es aus dem Rudolstädter Programmbeirat – ganz unabhängig vom chinesischen Kulturjahr in Deutschland.

“Alle Künstler werden direkt aus China und nur wegen des TFF nach Europa reisen.”

Ergänzt wird der Schwerpunkt durch die eintägige Konferenz “Sketches of
China“, bei der Wissenschaftler und Fachleute aus China, den Niederlanden, Taiwan, den USA und Deutschland verschiedene Aspekte zu (traditioneller) Musik im Reich der Mitte debattieren werden. Die Namen der in Rudolstadt gastierenden Künstler – und wofür sie stehen – sind hierzulande (noch) weithin unbekannt: Er Shou Mei Gui (Folk-Rock), Gong Linna mit DaBaiSang (Neue Chormusik – ein Auftritt gemeinsam mit den Thüringer Symphonikern Saalfeld-Rudolstadt), Ke Jun und die Jiangsu Province, Kun Opera Troupe (Der archaische Vorläufer der Peking-Oper), Makit Dolan Muqâm Troupe (Traditionelle Musik der Uiguren), Miaojjiang Dance Ensemble (Tanzensemble aus Guizhou), Xiao He (Free Folk), Yi Jia Ren (Bauernensemble mit Suona und Sheng), Yu Lefu’s Guangdong Wujiatou (Unterhaltungsmusik aus kantonesischen Städten).

Die Frage wie man die chinesischen Künstler am besten verköstige, blieb auf der heutigen Pressekonferenz im alten Rathaus in Rudolstadt zunächst unbeantwortet, auch wenn die Diskussion kurz die Frage aufwarf, wie denn wohl ein thüringer Kloß auf ein chinesisches Essstäbchen aufzuspießen sei.

Mit Spannung erwartet man neben den chinesichen Auftritten auch eine tibetanische Zeremonie. Buddhistische Mönche des südindischen Klosters Bylakuppe in Karnataka (mit Ursprung im Tashi-Lhunpo-Kloster in Tibet) werden am Abend des 77. Geburtstag des Dalai Lama, am 6. Juli um Mitternacht eine Aufführung ihres Programms Power of Compassion mit Gesängen, ritueller Musik und Tänzen aus ihren spirituellen Zeremonien geben.

Nachdem es im vergangenen Jahr als Neuerung einen weiteren Veranstaltungstag gab, kommt nun in 2012 ein weiterer Veranstaltungsort hinzu. Das sanierte Schallhaus im Schlossgarten unter der Heidecksburg wird täglich einmal Schauplatz eines besonderen Konzertereignisses sein. Das Instrumentenbauzentrum, Ausstellungen, Workshops, das große Kinderfest und die TFF-WorldwideClubculture sind ebenfalls im Rahmenprogramm des 22.TFF Rudolstadt verankert.

 

Auf den gut 25 Rudolstädter Podien und Bühnen werden wieder mehr als 1000 Künstler stehen. Einige haben wir hier schon genannt, um die Liste noch etwas zu erweitern hier die Aufzählung einiger (weiterer oben) noch nicht genannter Highlights. Mit dabei sein werden auch Dota & die Stadtpiraten, Kareyce Fotso (CMR), John Hiatt (USA), Alison Krauss & Union Station feat. Jerry Douglas (USA), Las hermanas Caronni (ARG), Les yeux d’la tête (FRA), Emel Mathlouthi (TUN), Moop Mama, Pigor & Eichhorn, Oumou Sangare & Bela Fleck (MLI|USA), Systema Solar (COL), Tashi Lhunpo Monks (TIB|IND), die Theaterproduktion Woody Sez (USA).

Der Karten-VKK fürs TFF Rudolstadt läuft bereits seit Dezember. Das TFF, das als ein zum Teil aus öffentlichen Mitteln gefördertes Festival im Zusammenhang mit Einsparungen allerorts auch mittelbar finanzielle Probleme hat, bleibt so liquide: 15% des Dauerkartenkontingents (2700 Stück) gingen bereits an glückliche Festivalfans. Wir sehen uns in Rudolstadt! (TFF-Rudolstadt, Heidecksburg, Foto AdamB erry)

Weiteres zum TFF Rudolstadt hier bei uns und auf www.tff-rudolstadt.de.

2 Kommentare zu “TFF Rudolstadt präsentiert sein Programm”

  1. Nummer 1: TFF Rudolstadt – Anreisetipps, bald geht’s los! | Festival News sagt:

    […] das Programm 2012 des TFF Rudolstadt informierten wir bereits. Der Online-Ticketvorverkauf ist derweil beendet, an den konventionellen […]

  2. Nummer 2: TFF Rudolstadt Livestream, Radio, TV Sendezeiten 2012 | Festival News sagt:

    […] TFF-Rudolstadt präsentiert auch dieses Jahr wieder ein buntes Festivalprogramm quer durch die ganze Stadt an jeder Straßenecke und auf zahlreichen […]

Kommentar schreiben

© 2005-2019 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Datenschutz | Werbung