TFF Programm 2011: Vier Tage; Harfe, Walzer, Schweiz und Preisanpassung

News am 4. April 2011 von Yoda

Mit viel Bewährtem aber auch mit einigen Neuerungen wartet das Tanz und Folk Festival Rudolstadt 2011 auf – so lässt sich die heutige Pressekonferenz der Veranstalter und des Rudolstädter Bürgermeisters Reichl kurz zusammenfassen.

Aus aller Welt werden auch in diesem Jahr Künstler und Musiker zu Deutschlands großem Weltmusikfestival anreisen. Länderschwerpunkt ist in diesem Jahr die Schweiz – das bringt besonders viele schweizer Künstler auf die Bühnen, sondern auch einen Jodelworkshop ins Rahmenprogramm.

Als „Magisches Instrument“ des Jahres 2011 gibt es die Harfe – ein Ensemble der Virtuosen aus aller Welt wir ein exklusives ‚Rudolstadt-Programm‘ auf die Bühne bringen.

Der Preis für die Dauerkarte (im VVK) wird zur Ausgabe 2011 (von zuvor fünf Jahre bei 50€) auf 64€ erhöht. Allerdings wird es auch gut einen Tag mehr Programm geben. Wer letztes Jahr das Sonerkonzert zur Eröffnung besuchen, und eine Dauerkarte wollte, musste sogar (18€+50€) 68€ berappen. Die 64€ teure Dauerkarte 2011 beinhaltet bereits das frühere Sonderkonzert sowie ein im Vergleich zum Vorjahr erweitertes Freitagsprogramm, das bereits zur Mittagszeit und nicht erst ab 18Uhr startet.

Mit den Änderungen zum Programm gehe man auf vielfache Wünsche der Festivalbesucher ein. In diesem Zusammenhang wird es auch eine Limitierung der Dauerkarten (auf dem Stand des Vorjahres) geben! Die regionalen Landkreiskarten, sowie die Tagestickets sollen zunächst nicht limitiert werden. Bei der Limitierung gehe es v.a. darum die Zahl der Übernachtungsgäste etwas in den Griff zu kriegen, da die kapazitive Auslastung der Quartiere und des Zeltplatzes quasi erreicht seien.

Nun aber zurück zu Kunst und Programm:

Eine der neben Programmerweiterung + Preisanpassung spürbarsten Veränderungen des TFF Rudolstadt 2011 betrifft die Festivaleröffnung sowie das Abschlußkonzert. Beides wird nicht mehr auf der Heidecksburg, sondern im Heinepark stattfinden! Hier führen die Veranstalter die kapazitiven Grenzen des Veranstaltungsortes Heidecksburg an. Im Besonderen platzte das Abschlußkonzert im vergangen Jahr (TFF 2010, Bericht zu Tag 3) aus allen Nähten.

„Eröffnung und Abschlußkonzert im Park“

Eröffnet wird das TFF 2011 übrigens von Zaz, der großen Chanson Hoffnung Frankreichs. Zu den großen, bekannteren Künstlern der diesjähren Ausgabe gehören ausserdem: Youssou N’dour – „Afrikas größter Superstar“ oder die „goldene Stimme Afrikas„. Lange stand er bei den Veranstaltern auf der Wunschliste, nun klappt es endlich. Seine aktuelle Platte wurde übrigens auf Jamaika aufgenommen – die unvermeidlichen Reggaeeinflüsse schaden seinem live-Programm sicher nicht.

Ausserdem werden auch Bejarano & Microphone Mafia, Dakhabrakha, Ego Lemos, Fjarill, Glorystrokes, Hans Unstern, HjaltalÍn, Hubert Von Goisern, Juan José Mosalini, Klaus Der Geiger, Moussu T e lei Jovents, Oquestrada, Roy Paci Aretuska, Seth Lakeman, Thomas B. Adam, Treacherous Orchestra und viele viele weitere Künstler dabei sein. Auf den 20 Bühnen werden insgesamt zirka 1000 Künsterinnen und Künster stehen!

Die Schweiz ist mit vier Sprachregionen und sehr unterschiedlich entstandenen Landschaften und urbanen Räumen eines der kulturell vielfältigsten Länder Europas. Zum Landesschwerpunkt Schweiz werden u.a. die Blechbläser aus Tessin Bandella La Castellana, die Helvetic Fiddlers, die Mundartrocker Stiller Has, Natur-Juuz Christine Lauterburg, das Trio Doppelbock mit schweizer Volksmusik, berner Rumpelrock von den Kummerbuben, sowie ‚grenzüberschreitendes Jodeling‘ vom Christian Zehnder Quartett geben.

Unter den Tisch sollen auch folgende Fakten nicht fallen:

  • Neben der Harfe als das „Magische Instrument“ des Jahres 2011, ist der Walzer der Tanz des Jahres.
  • Der deutsche Weltmusikpreis RUTH wird dieses Jahr übrigens zum 10.Mal verliehen. Klaus Der Geiger wird für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Die deutsche RUTH geht an Hubert Von Goisern; die globale RUTH erhält das Hamburger Frauen Gsangsduo Fjarill.

Das 21. Tanz und Folk Festival Rudolstadt findet vom 30.06.-03.07.2011 im thüringischen Rudolstadt statt. Mehr Informationen hier bei uns und auf www.tff-rudolstadt.de.

Eine  ausführliche Rückschau aufs letzte, das 20. TFF Rudolstadt im Jahr 2010 können wir auch bieten: TFF 2010 – Tag 3, TFF 2010 – Tag 2, TFF 2010 – Tag 1 sowie der Bericht zum Sonderkonzert mit Ojos de Brujo.

3 Kommentare zu “TFF Programm 2011: Vier Tage; Harfe, Walzer, Schweiz und Preisanpassung”

  1. Nummer 1: re sagt:

    Hans Unstern, Testsieger und Alin Coen spielen live beim diesjährigen PROSANOVA Festival (26. – 29. Mai 2011)! Freikarten für Festival und Konzert und weitere schöne Dankeschön-Pakete gibt es für Supporter der interaktiven Rauminstallation “nichts bleibt, baby” bei http://www.startnext.de/baby

    Wir freuen uns auf euch!

  2. Nummer 2: TFF Rudolstadt 2011: der neue Donnerstag + VVK Infos | Festival News sagt:

    […] Bei uns gab’s bereits eine TFF Programmvorschau und den Bericht von der Pressekonferenz 2011. […]

  3. Nummer 3: TFF Rudolstadt: Zeitplan 2011 zum Download | Festival News sagt:

    […] berichteten bereits von der Pressekonferenz über das viertägige TFF-Programm 2011 sowie über den neuen […]

Kommentar schreiben

© 2005-2020 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Datenschutz | Werbung