fokus 2010 in Görlitz

News am 11. Juli 2010 von mlippold

“fokus 2010” ist gestartet. Mit Förderzusagen von verschiedenen Stiftungen und der Unterstützung engagierter Sponsoringpartnern geht das deutsch-polnische Jugendkulturprojekt in der Lausitz in seine bereits fünfte Auflage. Höhepunkt soll auch in diesem Jahr das „fokus 2010 Festival“ sein, das am 11. September auf dem Gelände des Alten Schlachthofes in Görlitz stattfindet.

Hier präsentiert sich die Vielfalt der Jugendkultur von beiden Seiten der Neiße – u.a. mit Breakdance, Graffiti und Streetart, Funsport, Straßentheater und visuellen Installationen. Dazu gibt es jede Menge gute Musik zwischen Pop und Indierock, Hip Hop oder DeepHouse und Elektro live und vom Plattenteller.

Bisher bestätigt sind Künstler wie MONKEY MAFFIA, DAS KRAUSE DUO, KONSTANZE, PETULA oder die polnische Elektro-Pop-Band SONIAMIKI. Vor und nach dem Festival gibt es außerdem am Freitag, den 10. September ein Preview-Konzert im Club „Basta!“ auf der Hotherstraße und am Sonntag, den 12. September ein Brunch auf dem Schlachthofgelände.

Daneben setzt „fokus 2010“ in diesem Jahr auf eine Kombination aus Jugendkultur mit Netzwerkarbeit und Erwachsenenbildung. Um das traditionelle Festival für deutsch-polnische Jugendkultur herum sind von August bis Oktober verschiedene Workshops und Thementage in Schulen und Einrichtungen der Jugend- und Kulturarbeit, Weiterbildungen für Eltern, Lehrer und Pädagogen sowie Netzwerktreffen mit Akteuren aus der Region geplant.

Impressionen vom fokus 2009 Festival

Finanziert wird „fokus 2010“ von der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen, der Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit, der Stadt Görlitz, der Veolia Stiftung und der Sparkassen Stiftung Oberlausitz-Niederschlesien. Außerdem haben Vita Cola, das Autohaus Lust oder die Grafischen Werkstätten Zittau bereits ihre Unterstützung zugesagt.

Für die Umsetzung des Projektes suchen die Macher vom Second Attempt e.V. aus Görlitz noch interessierte Partner und Unterstützer, Schulen und Jugendeinrichtungen für Projekttage und Workshops sowie Künstler und Kulturinstitutionen aus der Region. Und auch für das Projektteam sind neue und kreative Ideen, Organisationstalent und helfende Hände herzlich willkommen.

Weitere Informationen gibt es unter www.fokusfestival.eu. Fragen, Anregungen und Ideen können direkt per E-Mail an info@fokusfestival.eu gesandt werden.

Kommentar schreiben

© 2005-2019 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Datenschutz | Werbung