U2 sagen Auftritt am Glastonbury ab – Gorillaz springen ein

News am 25. Mai 2010 von Lukas

Sorge um Bono von U2. Nach einer Notoperation in München musste die Band ihren Auftritt am Glastonbury 2010 offiziell absagen. Damit fällt einer der großen Headliner für Englands bekanntestes Festval aus.

Weiters muss die irische Band 16 Konzerte in Nordamerika absagen,  Europatermine für Sommer 2010 sind aber scheinbar nicht in Gefahr.

Nach anfangs nur wenigen Informationen, sickern immer mehr Details bezüglich Bonos Gesundheitszustand durch. Offensichtlich hatte er sich bei Tourvorbereitungen eine Stauchung des Ischiasnerves und einen Bandscheibenvorfall zugezogen, was eine Operation letzten Freitag unausweilich machte. In den nächsten 8 Wochen muss Bono eine Rehatherapie absolvieren um dann hoffentlich wieder auf die Bühne zurückkehren können.

Andere nach wie vor bestätigten Glastonbury-Headliner sind Muse, Stevie Wonder und die Pet Shop Boyswir berichteten bereits über das bekanntgegebene LineUp.

Update 26.05.

Wie heute bekannt wurde, werden die Gorillaz den Headlinerslot von U2 übernehmen. Der exklusive UK-Festival-Auftritt von Damon Albarns Band wird am 25. Juni auf der Pyramid Stage stattfinden. (Bild: Wikipedia)

Kommentar schreiben

© 2005-2020 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Datenschutz | Werbung