OMI-OPEN 2010 mit Lineup und Tickets

News am 6. März 2010 von Yoda

Pfingsten ist traditionsgemäß der erste große Termin in der Festivalsaison an dem eine große Auswahl an Veranstaltungen verschiedenster Musik- und Kunstrichtungen stattfinden.

Vom 21.-23.05. reiht sich auch das OMI OPEN 2010 als eines der besonders erwähnenswerten Festivals an Pfingsten mit ein.

Das OMI OPEN präsentiert am Pfingstsamstag einen rockigen Festivaltag (das “Omi Open Rocks“), Pfingstsonntag gibt es Hip Hop und Reggae (beim “Omi Open Reggae & Hip Hop“) auf die Ohren.

Neben Pandora (Titelbild), die eine Mischung aus Grunge, Punkrock und Rock n’ Roll präsentieren, sorgen ausserdem Die Happy, Ektomorf, Callejon, Bakkushan und Breschdleng für einen rockigen Festivalsamstag. Die Happy spielten vor knapp zehn Jahren schoneinmal in Oberndorf.  In der Zwischenzeit erspielten sie sich auch durch obere Chartplatzierungen ein großes Fanpublikum. Damals war es schon eine fette Party mit Frontfrau Marta Jandova und ihrer Band, diesmal solltet ihr es auch keinesfalls verpassen. Über Ektomorf schreiben die Veranstalter Ektomorf werden als Co-Headliner das omi-open-rocks zum durchdrehen bringen”.

Den Sonntag werden Euch Samy Deluxe, Irie Revoltes, Panama Riddim Section und Contenance In The Fridge versüßen. Samy Deluxe bringt die Tsunami Band mit zum OMI OPEN 2010. Sein fantastisches neues Album “Diswoichherkomm” bringt er natürlich mit. Als Co-Headliner des Sonntags sind Irie Revoltes gebucht. Der Bühnenpräsenz der neun Musiker kann man sich kaum entziehen. Dabei sein lohnt sich!

Der OMI-OPEN Ticketverkauf begann offiziell letzten Montag. Bis 31.03.2010 gibts das 3-Tages Ticket für schlappe 29€ (maximal 500 Stück). Die Tickets können zuerst nur über die Homepage des Festivals bestellt werden, die Vorverkaufstellen erhalten in diesen Tagen auch die ersten Tickets. Weiteres zum Omi Open 2010 gibt es hier und unter www.omi-open.de.

Ein Kommentar zu “OMI-OPEN 2010 mit Lineup und Tickets”

  1. Nummer 1: OMI OPEN wird zum Easter Cross 2011 | Festival News sagt:

    […] keine gravierenden Änderungen am Musikkonzept oder der Veranstaltung an sich vorzunehmen. Beim OMI OPEN 2010 wurde das Programm in Rock und HipHop / Raggae aufgeteilt, so dass es einen rockigen Samstag (“Omi Open Rocks“) und einen Sonntag mit Hip Hop und Reggae […]

Kommentar schreiben

© 2005-2019 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Datenschutz | Werbung