Indie, Pop und Punk beim Indoorfest in Bautzen

News am 24. Januar 2010 von mlippold

Indoorfest_steinhaus-bautzen2

Das Steinhaus Bautzen und Abenteuer Entertainment präsentieren am 6. Februar das Indoorfest – ein kleines aber feines Festival mit jungen, ambitionierten Bands und Musikern, die sich musikalisch zwischen Indie, Pop und Punk bewegen.

Mit dabei sind Ich Alexander (Herzberg), Ich Und Mein Tiger (Bremen), Mikrokosmos23 (Dresden, Halle, Chemnitz), Supermutant (Mönchengladbach) und Shutcombo (Bad Dürrenberg) und Barfuss.

Plakat zum Indoorfest in Bautzen

Plakat zum Indoorfest in Bautzen

So unterschiedlich ihre Stilrichtungen sind, alle fünf treibt dasselbe an – sie wollen raus in die Welt um gehört zu werden. Persönliche und gesellschaftliche Texte, vorgetragen in verschiedenen Gewändern. Mal nur mit Akustik-Gitarre und dann wieder mit komplett verzerrten Stromgitarren. Keine deutschrockige Stimmungsmusik, keine filmreifen Rockstarposen, keine Fließbandproduktionen, sondern Charakter, Ehrlichkeit, Herz, Verstand und der Wille, mit der eigenen Musik zu mehr als nur einem geschwungenen Bein beizutragen. Grund genug, den Fernseher an diesem Abend auszulassen und im Steinhaus ein paar Stunden gute Musik zu feiern.

Tickets für das Festival gibt es zum Preis von 10€ im Steinhaus, im Musikhaus Löbner in Bautzen oder online. Der Eintritt an der Abendkasse kostet 14€. Weitere Infos unter www.steinhaus-bautzen.de

Der Musikfahrplan:

ICH, ALEXANDER (Herzberg) Dieser Mann ist 20 Jahre alt und kommt daher, wo einem nicht viel bleibt. Weder Konjunktur noch Finanzkrise kommen hier an. Umso mehr Raum bleibt einem scheinbar um derartige Songs zu schreiben. Musik in ihrer reinsten Form. Musik für Gutwettertage. Für Fahrtwind und weite Horizonte.
http://www.myspace.com/ichalexander

ICH UND MEIN TIGER (Bremen) sind akustischer Pop in deutsch und zu dritt. Ihr Ziel: Eine Musik zu machen die bewegt wo sie trifft, in den Herzen, den Köpfen, den Füßen. Das Mittel: Alles so einfach wie möglich halten. Akustische Instrumente, einfache Songs. Ein bisschen mehr Wut, ein bisschen mehr Mut. Denn, wer mit seinem Tiger spazieren geht, konzentriert sich besser aufs Wesentliche.
http://www.myspace.com/ichundmeintiger

SUPERMUTANT (Mönchengladbach) Pop-Punk und beim ersten Hören fällt hier der Vergleich zu Captain Planet ein. Trozdem erzählen die SUPERMUTANTen ihre eigenen Geschichten. Auschecken!!!
http://www.myspace.com/supermutanten

MIKROKOSMOS23 (DD, Halle, Chemnitz) Wer auf leidenschaftlichen Post-Hardcore, Post-Punk und Emocore der alten Schule steht, der mit viel Herzblut, Emotionen, Schweiß und Tränen dargeboten wird, der wird an MIKROKOSMOS23 seine wahre Freude haben.
http://www.myspace.com/mikrokosmos

SHUTCOMBO (Bad Dürrenberg) Musikalisch – greifen wir ruhig mal in die Vollen – etwa zwischen frühen Hot Water Music und Turbostaat anzusiedeln, haben die fünf das Talent, herrlich druckvolle Songs mit Ohrwurmpotential zu schreiben Okay: um eine Erwähnung von Muff Potter kommt man bei dieser Besprechung wohl auch nicht herum. Doch wo jene (im Rahmen) zu neuen Ufern aufgebrochen sind, wird die SHUTCOMBO auch Traditionalisten zufrieden stellen, jedenfalls solange bei denen die Scheuklappen nicht zu fest sitzen.
http://www.myspace.com/shutcombo

Kommentar schreiben

© 2005-2019 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Datenschutz | Werbung