Südthüringisches Musikfestival gestartet

News am 6. September 2009 von Yoda

suedthueringisches-musikfestivalGestern startete das 1. Südthüringische Musikfestival.

Eine neue und frische kulturelle Bereicherung in und um Sonneberg, die fast den gesamten September anhält: Ein Programm vom 05.-29.09.2009 haben die Veranstalter zusammengestellt.

Nationale und internationale Künstler werden erwartet. Für die Region eine Veranstaltungsreihe mit überregionalem Charakter. In den Städten und Ortschaften Sonneberg, Almerswind, Lauscha, Steinach und Neuhaus werden unterschiedliche Konzerte und Events stattfinden. Unter der Schirmherrschaft des ehemaligen thüringer Ministerpräsidenten Dieter Althaus startet dieses neue Festival und soll dann in den nächsten Jahren jeden September stattfinden. An den Themenwochenende erwartet die Besucher ein abwechslungsreiches Programm zwischen Rock und Klassik.

Das Programm untertiteln die Veranstalter in die Kategorien STIMME, TASTEN, KINDER, JAZZ und HÖRERAKADEMIE. Das Programm im Einzelnen könnt ihr Euch hier hier als übersichtliches PDF herunterladen.

Zu Beginn fand am Samstag ein Konzert mit Andreas Weller statt, heute wird mit Quadrophonia ein besonderes a capella Frauenquartett auftreten. Am nächsten Wochenende folgt die Kategorie Tasten: Samstag, den 12.09. gibt es ein Orgelkonzert, am 13.09. eine Klaviermatinee mit Hans-Dieter Meyer Mortgaat.

Für die Kinder ist das dritte Wocheende reserviert: Am 19.09. gibt es Lieder und Geschichten von und mit Fredrik Vahle, am 20.09. ein Orgelkonzert für Kinder und Jugendliche mit dem Landesjugenorchester Thüringen; Juri Lebedev dirigiert, Ariane von dem Bussche moderiert.

Ende  September steht das Festival ganz im Zeichen des Jazz: Am 26.09. gibt es ein Klaviersolo von Joachim Kühn, am  27.09. das Open Air im Schloss Steinach mit der Köstritzer Jazzband, und am 29.09. die Klaus-Renft-Combo.

Unter der Überschrift Hörerakademdie findet am 12.09. ein Vortrag „Schall-Geräusch-Klang“ von Ingolf Haedicke statt und am 19.09. informiert Stefan Roßberg über „Die Finanzen der W.A. Mozart“.

Die Eintrittspreise bewegen sich je nach Veranstaltung zwischen 5€ und 30€, die Festivalcard kostet 120€. Die ganz genauen Informationen gibt es entweder hier im Programm oder auf der Homepage des Festivals unter www.stmf.eu.

Kommentar schreiben

© 2005-2020 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Datenschutz | Werbung