Rock trifft Hip Hop beim Chiemsee Rocks

News am 21. Juni 2009 von Yoda

die-toten-hosen-dth_photo_01-webEs gibt eine Sturmwarnung für den Chiemsee: Kurz vor dem Chiemsee Reggae Summer (14.-16.08.) [Tickets], findet am 12.08.2009 das Chiemsee Rocks [Tickets] statt!

Das gab es noch nie und wird es auch vermutlich nie wieder geben:  Die Toten Hosen und Deichkind lassen gemeinsam die Wellen des Chiemsees höher schlagen.

Außerdem gibt sich CJ Ramone aka Christopher Joseph Ward, der letzte Bassist der amerikanischen Punkband Ramones, die Ehre. Drei echte Hochkaräter, eine unvergleichliche Kulisse und gute Laune ohne Ende – und das alles zu einem unschlagbaren Preis!

pressefoto-dth-2008-die-toten-hosen deichkind_11 cj_ramone8

Die Affinität von Campino & Co. zu den Ramones ist sattsam dokumentiert, doch was treibt die Hosen zusammen mit Deichkind auf eine Bühne? Die Rocker mit Punkwurzeln und die Electric Super Dance Band mit Hip-Hop-Vergangenheit – geht so was gut? Und ob! Als die einzigartige Konstellation in trockenen Tüchern war, ließen die Toten Hosen gleich mal einen Rundbrief an die Fangemeinde los:

„Lustig wird es am Chiemsee: Bei dem Open-Air werden Deichkind dabei sein. Die Hamburger sind stets Garanten für die größtmögliche Party vor und auf jeder Stage, jenseits aller Genregrenzen. In den letzten Jahren galten sie hierzulande überall als DIE Festivalband schlechthin. Wer einmal ihre Live-Performances von ‚Remmidemmi‘ und ‚Arbeit nervt‘ miterlebt hat, weiß, dass bei ihnen keine Bühne trocken bleibt. Wir versprechen Euch nicht mehr und nicht weniger als den kollektiven Massenwahnsinn!“

Tickets gibt es zum unschlagbaren Preis von 34€ plus Gebühr. Die Vorfreude auf Chiemsee Rocks ist groß, vor allem bei Campino:

campino-close-up-credit-dieter-eikelpoth„Es gibt nichts Besseres als ein Open Air Festival in so einem guten Ambiente. Wenn das Wetter mitspielt, dann hat man die Chance, einen tollen Abend mitzunehmen. Zwar setzt man auch auf Risiko, es kann natürlich sein, dass ein Sturm dir alles wegbläst, aber als Gegenpol steht immer die Möglichkeit, dass das Wetter perfekt ist … und dann erlebt man etwas, was man in der Halle einfach so nicht hinkriegt.“ (Foto Dieter Eikelpoth)

Auf perfektes Wetter hoffen auch die Veranstalter von Chiemsee Rocks. Vorsichtsmaßnahmen haben sie allerdings trotzallem getroffen: Das gesamte Areal vor der Bühne wurde befestigt, um einer Schlammschlacht bei Regen vorzubeugen. Tickets hier, weitere Infos gibts ebenfalls hier und natürlichh unter www.chiemsee-rocks.de.

Ein Kommentar zu “Rock trifft Hip Hop beim Chiemsee Rocks”

  1. Nummer 1: Ich bin Peter Fox und ihr seid Chiemsee! | Festival News sagt:

    […] Schlechtwetterfall sollte so eine Schlammschlacht wie in manch vergangenem Jahr, verhindert werden (wir berichteten). Im weiteren Verlauf der Vorbereitungsarbeiten verlegte das Produktionsteam elf Kilometer Bauzaun […]

Kommentar schreiben

© 2005-2020 Festivalhopper.de - Ralf Prescher & Team | Impressum | Kontakt | Datenschutz | Werbung